Alarmprofil (Kostenfallen verhindern)

Je nach Art der m2m-Anwendung benötigen Geräte ein bestimmtes Datenvolumen pro Monat. Um Kosten zu optimieren werden deshalb optimale Datentarife genutzt. Teuer wird es immer dann, wenn in Fehlerfällen dieses Datenvolumen überschritten wird, weil es z.B. Netzprobleme gab oder die Applikation mehr Daten übermittelt als erwartet.

Sie können für Ihre Zugänge und mdexSIM ein Alarmprofil einstellen, bei dessen Überschreitung eine E-Mail versendet, die Einwahl der Geräte unterbunden oder sogar die betroffene SIM-Karte gesperrt wird.

Alarmprofil

Unter Überwachung MOVED TO... Alarmeinstellungen steht Ihnen ein Alarmprofil zur Verfügung, dessen Einstellungen Ihre mdex Zugänge und mdexSIM Karten automatisiert überwacht. Je nach Zugang und SIM-Kartentyp stehen folgende Alarme zur Verfügung:
Limit-Alarm Überwachung des Datenvolumens und/oder der Anzahl der Verbindungen (Sessions) für alle SIM-Karten und Zugänge
Roaming-Alarm Überwachung aller SIM-Karten/Zugänge, die den von mdex zugewiesenen APN verwenden.
ALERT! Sollten Sie einen anderen APN verwenden, oder den Zugang per OpenVPN herstellen, findet keine Überwachung durch den Roaming-Alarm statt.
SIM Flatrate-Alarm Überwachung Ihrer mdexSIM Karten mit Flatrate-Tarif (ausgeblendet, falls keine mdex SIM mit Flatrate-Tarif existiert)
SIM RunOnRate-Alarm Überwachung Ihrer mdexSIM Karten mit Volumen-Tarifen (ausgeblendet, falls keine mdex SIM mit Volumen-Tarif existiert)
SIM SMS-Alarm Überwachung Ihrer mdexSIM Karten (ausgeblendet, falls keine mdex SIM mit Volumen-Tarif existiert)

TIP Sie benötigen mehr als nur ein Alarmprofil für Ihre Zugänge? Kein Problem! Mit einem Upgrade stehen Ihnen mehrere Alarmprofile zur Verfügung. Sprechen Sie uns einfach unter Kontakt an.

Voreinstellung des Alarmprofils

Das Alarmprofil ist bereits vorkonfiguriert und überwacht alle mdex Zugänge und mdexSIM Karten. Laut der Voreinstellung sind folgende Überwachungen aktiviert:

Alarm Voreingestellte Aktion bei Überschreitung
Limit-Alarm A: Wenn der Zugang bzw. die SIM-Karte mehr als 100 Sessions pro Monat aufgebaut hat, erhalten Sie eine Benachrichtigungs-E-Mail.
(Eine Session= Ein Verbindungsaufbau)
Roaming-Alarm: Sollte eine SIM-Karte im Ausland verwendet werden (Roaming), erhalten Sie eine Benachrichtigungs-E-Mail.
(Dieser Alarm funktioniert nicht bei OpenVPN-Zugängen!)
SIM Flatrate-Alarm: Wenn das Flatrate-Inklusivvolumen einer mdexSIM mit Flatrate-Tarif zu 100% verbraucht wurde, erhalten Sie eine Benachrichtigungs-E-Mail.
(Die Übertragungsgeschwindigkeit wird ab 100% gedrosselt.)
SIM RunOnRate-Alarm: Bei Verwendung einer mdexSIM mit Volumen-Tarif werden folgende Aktionen ausgeführt:
1. Wenn eine mdex SIM-Karte das Datenvolumen zu 80% verbraucht hat, erhalten Sie eine Benachrichtigungs-E-Mail
2. Wenn eine mdex SIM-Karte das Datenvolumen zu 100% verbraucht hat, erhalten Sie eine Benachrichtigungs-E-Mail. (Weiteres Datenvolumen wird nun laut der mdex Preisliste berechnet!)
3. Wenn das Datenvolumen einer mdex SIM-Karte zu 200% überschritten wurde, wird die SIM-Karte gesperrt und Sie erhalten eine Benachrichtigungs-E-Mail,
SIM SMS-Alarm: Bei Verwendung einer mdexSIM werden folgende Aktionen ausgeführt:
1. Wenn eine mdex SIM-Karte 100 SMS gesendet hat, erhalten Sie eine Benachrichtigungs-E-Mail
2. Wenn eine mdex SIM-Karte 400 SMS gesendet hat, wird die SIM-Karte gesperrt und Sie erhalten eine Benachrichtigungs-E-Mail.

Einstellungen des Alarmprofils

Je nach Zugang und mdexSIM Tarif stehen folgende Möglichkeiten im Alarmprofil zur Verfügung, die Sie individuell Ihren Anforderungen entsprechend einstellen können:

Limit-Alarm

Es stehen zwei Limit-Alarme für jeden mdex Zugang und jede mdexSIM zur Verfügung. Diese Alarme können Sie individuell konfigurieren (z.B. für unterschiedliche Eskalationsstufen). Das übertragene Datenvolumen oder die Anzahl der Verbindungen (Sessions) wird für jeden mdex Zugang und jede mdexSIM innerhalb des gewählten Zeitraums (Tag, Kalenderwoche oder Kalendermonat) aufsummiert.

ALERT! Wichtige Hinweise zum Limit-Alarm:

  • Da speziell bei schnellen Mobilfunkverbindungen (UMTS / LTE) in kurzer Zeit sehr hohe Datenmengen übertragen werden können, beachten Sie die nachfolgenden Hinweise bei der Einstellung des jeweiligen Datenvolumens zur Ausführung einer Aktion:
    • mdex erhält die Informationen über das verbrauchte Datenvolumen von den Mobilfunkanbietern aus technischen Gründen verzögert. Die eingestellten Aktionen werden erst bei Kenntnis des verbrauchten Datenvolumens ausgelöst.
      (Zur Vermeidung von hohen Mobilfunkkosten sollte das Limit ggf. etwas niedriger eingestellt werden, damit die Aktion rechtzeitg vor einer deutliche Überschreitung ausgelöst wird.)
    • Die Aktion 'Zugang deaktivieren' trennt keine bestehenden Verbindungen, sondern verhindert lediglich eine erneute Verbindungsherstellung für diesen Zugang.

  • Sollte die Aktivierung des Limit-Alarms erst erfolgen, nachdem der Zugang den Schwellenwert (Datenvolumen / Anzahl der Sessions) bereits überschritten hat, wird die eingestellte Aktion erst bei Überschreitung im nächsten Zeitraum ausgeführt.
    1. Die verwendete SIM-Karte für einen Zugang hat bereits 130 MB Daten übertragen.
    2. Es wird nun der Limit-Alarm B so eingestellt, dass der Zugang bei 100 MB Datenvolumen pro Kalendermonat deaktiviert werden soll.
    3. Da im aktuellen Kalendermonat schon ein Datenvolumen von 130 MB übertragen wurde und der eingestellte Schwellenwert somit bereits überschritten ist, erfolgt die Deaktivierung dieses Zugangs erst, wenn 100 MB Datenvolumen im nächsten Kalendermonat erreicht wurden.

  • Wenn ein Zugang den Schwellenwert eines eingestellten Alarms erreicht hat und deaktiviert wurde, kann der Zugang vom Benutzer wieder Aktiviert werden. Im aktuellen Zeitraum wird der Zugang von diesem Limit-Alarm nicht mehr berücksichtigt.
    1. Es wurde für Limit-Alarm B eingestellt, dass der Zugang einer SIM-Karte bei mehr als 130 MB Daten pro Kalendermonat deaktiviert werden soll.
    2. Die SIM-Karte hat am 20. des Monats 130 MB Daten übertragen und der Zugang wird somit vom Limit-Alarm B deaktiviert.
    3. Der Zugang wird vom Benutzer manuell wieder aktiviert, so dass wieder eine Verbindung zu mdex hergestellt werden kann.
    4. Über den Zugang können nun bis zum Monatsende beliebig viele Daten übertragen werden, ohne dass der Limit-Alarm B den Zugang erneut deaktiviert.
    5. Erst im nächsten Kalendermonat wird der Zugang bei Überschreitung der Datenmenge von mehr als 130 MB durch den Limit-Alarm B erneut deaktiviert.

Limit-Alarm_neu.png

Mögliche Aktionen des Limit-Alarms

Die gewünschten Aktionenen können durch Klick auf das jeweilige Symbol aktiviert oder deaktiviert werden.
Sollte das eingestellte Limit einer Stufe erreicht werden, werden die ausgewählten Aktionen dieser Stufe für den betroffenen mdex Zugang oder die betroffene mdexSIM ausgeführt:
RTEmagicC_button-action-sim.png.png E-Mail-Benachrichtigung Mit Hilfe dieser Aktion haben Sie die Möglichkeit sich über Überschreitungen direkt per Mail benachrichtigen zu lassen. Die E-Mail-Adresse kann von Ihnen jederzeit in dem unter den Aktionen angegebenem Eingabefeld geändert werden. Es ist möglich mit Hilfe einer komma-separierten Liste mehrere E-Mail-Adressen anzugeben.
RTEmagicC_button-action-sim.png.png SIM-Karten-Sperre Sperrt eine mdexSIM direkt beim Netzbetreiber.
Damit diese mdex SIM-Karte wieder verwendet werden kann, muss sie im mdex Management Portal (mCOP) unter SIM-Karten MOVED TO... Gesperrte SIM-Karten entsperrt werden (https://manager.mdex.de/show/locked-sim/).
info Nach der Entsperrung wird diese SIM-Karte im aktuellen Zeitraum von diesem Limit-Alarm nicht erneut gesperrt.
RTEmagicC_button-firewall.png.png Zugang deaktivieren Verhindert eine erneute Verbindungsherstellung zu mdex (RADIUS Einwahl), so dass keine weiteren Kosten durch neue Sessions entstehen können. Eine bestehende Session wird aber nicht getrennt.
Damit dieser Zugang wieder eine Verbindung zu mdex herstellen kann, muss er im mdex Management Portal (mCOP)l unter Zugänge MOVED TO... Deaktivierte Zugänge wieder aktiviert werden (https://manager.mdex.de/show/locked-devices/).
info Nachdem der Zugang wieder aktiviert wurde, erfolgt im aktuellen Zeitraum von diesem Limit-Alarm keine erneute Deaktivierung.
Änderungen in den Alarmeinstellungen müssen mit Speichern.png (unterhalb des Alarmprofils) gespeichert werden.

Limit-Alarm deaktivieren

Sie können den Limit-Alarm A und Limit-Alarm B individuell durch setzen des Hakens aktivieren oder deaktivieren. Hier ein Beispiel zum deaktivieren des Limit-Alarm A:
  1. Entfernen Sie den Haken
    Limit-Alarm_Haken-entfernen.png
  2. Klicken Sie auf Speichern.png (unterhalb des Alarmprofils)
  3. Klicken Sie im folgenden Fenster auf Speichern
    Einstellungen_ueberpruefen_speichern.png
  4. Der Limit-Alarm ist nun im Alarmprofil deaktiviert

Sie können mit der gleichen Prozedur den jeweiligen Limit Alarm wieder aktivieren, indem Sie den Haken wieder setzen.

Roaming-Alarm

Bei Verwendung von SIM-Karten im Ausland fallen ggf. Roaming-Gebühren an.
Der Roaming-Alarm überwacht Ihre SIM-Karten und sendet Ihnen eine Benachrichtung per E-Mail, sobald eine SIM-Karte im Ausland verwendet wird.

ALERT! Der Roaming-Alarm funktioniert nur bei SIM-Karten, die den von mdex zugewiesenen APN verwenden. Sollten Sie einen anderen APN verwenden, oder den Zugang per OpenVPN herstellen, findet keine Überwachung durch den Roaming-Alarm statt.

Roaming-Alarm_neu.png

Sie können unter Ausnahmen durch Klick auf MCC(s) die Länder definieren, bei denen keine Benachrichtigung erfolgen soll.

Roaming-Alarm_Ausnahmen_klein.png

Änderungen im Roaming-Alarm müssen mit Speichern.png (unterhalb des Alarmprofils) gespeichert werden.

Mögliche Aktionen des Roaming-Alarms

Mögliche Aktionen, welche bei Nutzung der SIM-Karte im Ausland ausgelöst werden kann:
RTEmagicC_button-action-sim.png.png E-Mail-Benachrichtigung Mit Hilfe dieser Aktion werden Sie per E-Mail benachrichtigt, sobald eine SIM-Karte im Ausland verwendet wird. Es ist möglich mit Hilfe einer komma-separierten Liste mehrere E-Mail-Adressen anzugeben.

Roaming-Alarm deaktivieren

Wenn Sie keine Überwachung durch den Roaming-Alarm wünschen, können Sie diesen deaktivieren:
  1. Entfernen Sie den Haken
    Roaming-Alarm_Haken-entfernen.png
  2. Klicken Sie auf Speichern.png (unterhalb des Alarmprofils)
  3. Klicken Sie im folgenden Fenster auf Speichern
    Einstellungen_ueberpruefen_speichern.png
  4. Der Roaming-Alarm ist nun im Alarmprofil deaktiviert

Sie können mit der gleichen Prozedur den Roaming-Alarm wieder aktivieren, indem Sie den Haken wieder setzen.

SIM Flatrate-Alarm

Das übertragene Datenvolumen wird für jede mdexSIM innerhalb eines Kalendermonats aufsummiert. Bei Überschreitung des monatlichen Inklusivvolumens des gebuchten Flatrate-Tarifs erfolgt eine Drosselung der Übertragungsgeschwindigkeit der betroffenen mdexSIM.
Der Flatrate-Alarm informiert Sie bei Überschreitung des eingestellten prozentualen Datenvolumen.

ALERT! Wichtige Hinweise zum SIM Flatrate-Alarm:
  • Es werden nur mdexSIM mit Flatrate-Tarif vom SIM Flatrate-Alarm überwacht. Wenn Sie keine mdexSIM mit Flatrate-Tarif im Einsatz haben, steht der Flatrate-Alarm im Alarmprofil nicht zur Verfügung.

  • mdex erhält die Informationen über das verbrauchte Datenvolumen von den Mobilfunkanbietern aus technischen Gründen verzögert. Die eingestellten Aktionen (Benachrichtigungen) werden erst bei Kenntnis des verbrauchten Datenvolumens ausgelöst.
    (Für eine rechtzeitige Benachrichtigung sollte das Limit ggf. etwas niedriger eingestellt werden.)

SIM-Flatrate-Alarm_neu.png

Mögliche Aktionen des SIM Flatrate-Alarms

Mögliche Aktionen, welche bei Überschreitung des eingestellten prozentualen Datenvolumens ausgeführt werden soll:

RTEmagicC_button-action-sim.png.png E-Mail-Benachrichtigung Mit Hilfe dieser Aktion werden Sie per E-Mail benachrichtigt, sobalb das eingestellte prozentuale Datenvolumen der mdexSIM erreicht ist. Es ist möglich mit Hilfe einer komma-separierten Liste mehrere E-Mail-Adressen anzugeben.
Änderungen im SIM Flatrate-Alarm müssen mit Speichern.png (unterhalb des Alarmprofils) gespeichert werden.

SIM Flatrate-Alarm deaktivieren

Wenn Sie keine Überwachung durch den Flatrate-Alarm wünschen, können Sie diesen deaktivieren:
  1. Entfernen Sie den Haken
    Flatrate-Alarm_Haken-entfernen.png
  2. Klicken Sie auf Speichern.png (unterhalb des Alarmprofils)
  3. Klicken Sie im folgenden Fenster auf Speichern
    Einstellungen_ueberpruefen_speichern.png
  4. Der SIM Flatrate-Alarm ist nun im Alarmprofil deaktiviert

Sie können mit der gleichen Prozedur den SIM Flatrate-Alarm wieder aktivieren, indem Sie den Haken wieder setzen.

SIM RunOnRate-Alarm

Das übertragene Datenvolumen der mdexSIM wird innerhalb eines Kalendermonats aufsummiert. Bei Überschreitung des monatlichen Inklusivvolumens des gebuchten Volumentarifs wird für die betroffene mdexSIM zusätzliches Datenvolumen laut der mdex Preisliste berechnet.
Der SIM RunOnRate-Alarm überwacht alle mdexSIM mit Volumen-Tarif und führt die gewünschte(n) Aktion(en) aus.

ALERT! Wichtige Hinweise zum SIM RunOnRate-Alarm:
  • Es werden nur mdexSIM mit Volumen-Tarif vom RunOnRate-Alarm überwacht. Wenn Sie keine mdexSIM mit Volumen-Tarif im Einsatz haben, steht der SIM RunOnRate-Alarm im Alarmprofil nicht zur Verfügung

  • Da speziell bei schnellen Mobilfunkverbindungen (UMTS / LTE) in kurzer Zeit sehr hohe Datenmengen übertragen werden können, beachten Sie die nachfolgenden Hinweise bei der Einstellung des jeweiligen Datenvolumens zur Ausführung einer Aktion:
    • mdex erhält die Informationen über das verbrauchte Datenvolumen von den Mobilfunkanbietern aus technischen Gründen verzögert. Die eingestellten Aktionen werden erst bei Kenntnis des verbrauchten Datenvolumens ausgelöst.
      (Zur Vermeidung von hohen Mobilfunkkosten sollte das Limit ggf. etwas niedriger eingestellt werden, damit die Aktion rechtzeitg vor einer deutliche Überschreitung ausgelöst wird.)
    • Nach dem Auslösen einer "SIM-Karten Sperre" durch das Alarmprofil dauert es im Regelfall noch einige Minuten, bis die SIM-Karte im jeweiligen Mobilfunknetz gesperrt ist. (In Ausnahmefällen, z.B. im Wartungs- oder Störungsfall beim Mobilfunkbetreiber, kann diese Sperrung auch mehrere Stunden dauern.).

  • Sollte die Aktivierung eines SIM RunOnRate-Alarm erst erfolgen, nachdem die mdex SIM den Schwellenwert (Datenvolumen / Anzahl der Sessions) bereits überschritten hat, wird die eingestellte Aktion erst bei Überschreitung im nächsten Zeitraum ausgeführt.
    1. Eine mdex SIM hat bereits 130% Datenvolumen übertragen.
    2. Es wird nun im RunOnRate-Alarm (Level 2) eingestellt, dass die mdex SIM bei 100% Datenvolumen pro Kalendermonat gesperrt werden soll.
    3. Da im aktuellen Kalendermonat schon mehr als 130% Daten übertragen wurden und der eingestellte Schwellenwert somit bereits überschritten ist, erfolgt in diesem Kalendermonat keine nachträgliche Sperrung dieser mdex SIM.
    4. Die mdex SIM wird erst im nächsten Kalendermonat bei erneut 100% Datenvolumen durch den RunOnRate-Alarm (Level 2) gesperrt.

  • Wenn eine mdex SIM den Schwellenwert eines eingestellten RunOnRate-Alarm Levels erreicht hat und gesperrt wurde, kann diese Sperre vom Benutzer wieder aufgehoben werden. Nach der Entsperrung wird der Zugang im aktuellen Zeitraum von diesem RunOnRate-Alarm Level nicht erneut gesperrt.
    1. Es wurde im RunOnRate-Alarm (Level 3) eingestellt, dass die mdex SIM bei mehr als 200% Datenvolumen pro Kalendermonat gesperrt werden soll.
    2. Die mdex SIM hat am 20. des Monats 200% Datenvolumen erreicht und wird nun vom RunOnRate-Alarm (Level 3) gesperrt.
    3. Die mdex SIM wird vom Benutzer wieder entsperrt, so dass diese wieder eine Verbindung zu mdex herstellen kann.
    4. Diese mdex SIM kann nun bis zum Monatsende beliebig viele Daten übertragen, ohne dass sie erneut gesperrt wird. Sie wird erst wieder vom RunOnRate-Alarm (Level 3) im nächsten Kalendermonat bei 200% Datenvolumen gesperrt.

SIM-RUNONRate-Alarm_neu.png

Sie können bis zu 3 Level definieren. Bei Überschreitung des eingestellten prozentualen Limits des jeweiligen Levels werden die im Level ausgewählten Aktionen ausgeführt.

Mögliche Aktionen des SIM RunOnRate-Alarms

RTEmagicC_button-action-sim.png.png E-Mail-Benachrichtigung Mit Hilfe dieser Aktion haben Sie die Möglichkeit sich über Überschreitungen direkt per Mail benachrichtigen zu lassen. Die E-Mail-Adresse kann von Ihnen jederzeit in dem unter den Aktionen angegebenem Eingabefeld geändert werden. Es ist möglich mit Hilfe einer komma-separierten Liste mehrere E-Mail-Adressen anzugeben.
RTEmagicC_button-action-sim.png.png SIM-Karten-Sperre Sperrt eine mdexSIM direkt beim Netzbetreiber.
Damit diese mdex SIM-Karte wieder verwendet werden kann, muss sie im mdex Management Portal (mCOP) unter SIM-Karten MOVED TO... Gesperrte SIM-Karten entsperrt werden (https://manager.mdex.de/show/locked-sim/).
info Nach der Entsperrung wird diese SIM-Karte im aktuellen Zeitraum von diesem Limit-Alarm nicht erneut gesperrt.

Änderungen in den Alarmeinstellungen müssen mit Speichern.png (unterhalb des Alarmprofils) gespeichert werden.

SIM RunOnRate-Alarm deaktivieren

Sie können ein- oder mehrere SIM RunOnRate-Alarme deaktivieren.
  1. Entfernen Sie den Haken des jeweiligen SIM RunOnRate-Alarms
    SIM-RUNONRate-Alarm_Haken-entfernen.png
  2. Klicken Sie auf Speichern.png (unterhalb des Alarmprofils)
  3. Klicken Sie im folgenden Fenster auf Speichern
    Einstellungen_ueberpruefen_speichern.png
  4. Der SIM RunOnRate-Alarm (Level 1) ist nun im Alarmprofil deaktiviert

Sie können mit der gleichen Prozedur auch die anderen Alarme deaktivieren. Zum aktivieren der gewünschten SIM RunOnRate-Alarme müssen Sie die Haken mit der gleichen Prozedur wieder setzen).

SIM SMS-Alarm

Der Versand einer SMS von einer mdexSIM wird laut der mdex Preisliste berechnet.
Der SIM SMS-Alarm überwacht die Anzahl der gesendeten SMS und löst beim Überschreiten des eingestellten Limits die jeweilige Aktion aus.

SIM-SMSAlarm.png

ALERT! Wichtige Hinweise zum SIM SMS-Alarm:
  • Es werden nur mdexSIM überwacht. Wenn Sie keine mdexSIM im Einsatz haben, steht der SIM SMS-Alarm im Alarmprofil nicht zur Verfügung.
  • mdex erhält die Informationen über die Anzahl der gesendten SMS von den Mobilfunkanbietern aus technischen Gründen verzögert. Die eingestellten Aktionen werden erst bei Kenntnis der Anzahl der gesendeten SMS ausgelöst.
    (Für eine rechtzeitige Aktion sollte das Limit ggf. etwas niedriger eingestellt werden.)

Mögliche Aktionen des SIM SMS-Alarms

RTEmagicC_button-action-sim.png.png E-Mail-Benachrichtigung Mit Hilfe dieser Aktion haben Sie die Möglichkeit sich über Überschreitungen direkt per Mail benachrichtigen zu lassen. Die E-Mail-Adresse kann von Ihnen jederzeit in dem unter den Aktionen angegebenem Eingabefeld geändert werden. Es ist möglich mit Hilfe einer komma-separierten Liste mehrere E-Mail-Adressen anzugeben.
RTEmagicC_button-action-sim.png.png SIM-Karten-Sperre Sperrt eine mdexSIM direkt beim Netzbetreiber.
Damit diese mdex SIM-Karte wieder verwendet werden kann, muss sie im mdex Management Portal (mCOP) unter SIM-Karten MOVED TO... Gesperrte SIM-Karten entsperrt werden (https://manager.mdex.de/show/locked-sim/).
info Nach der Entsperrung wird diese SIM-Karte im aktuellen Zeitraum von diesem Limit-Alarm nicht erneut gesperrt.

SIM SMS-Alarm deaktivieren

Sie können den gewünschten SIM SMS-Alarm deaktivieren:

  1. Entfernen Sie den Haken des jeweiligen SIM SMS-Alarams
    SMS-Alarm_Haken-entfernen.png
  2. Klicken Sie auf Speichern.png (unterhalb des Alarmprofils)
  3. Klicken Sie im folgenden Fenster auf Speichern
    Einstellungen_ueberpruefen_speichern.png
  4. Der SIM SMS-Alarm (Level 1) ist nun im Alarmprofil deaktiviert


Alarmprofil generell deaktivieren

Sie können das Alarmprofil generell für alle mdex Zugänge & mdexSIM deaktivieren. Klicken Sie dazu auf den Button Deaktivieren:

Alarmprofil_deaktivieren.png

ALERT! Mit deaktiviertem Alarmprofil findet keine Überwachung Ihrer mdex Zugänge und mdexSIM-Karten mehr statt und es können unbemerkt hohe Mobilfunkkosten entstehen!


Überwachung für einzelne Zugänge/SIM-Karten deaktivieren

Als Vorkonfiguration werden alle mdex Zugänge und mdexSIM Karten durch das eingestellte Alarmprofil überwacht. Sie können die Überwachung für einzelne mdex Zugänge oder mdexSIM Karten deaktivieren.
TIP Mit einem Upgrade können u.a. mehrere Alarmprofile erstellt werden. die den einzelnen mdex Zugängen und mdexSIM individuell zugewiesen werden können. Sprechen Sie uns einfach unter Kontakt an.

Um für einzelne mdexSIM Karten oder Zugänge die Überwachung zu deaktivieren, gehen Sie wie nachfolgend beschrieben vor.
(Diese Prozedur für mdex SIM-Karten und mdex Zugänge ist identisch.)
  1. Wählen Sie die gewünschte Suche auf:
    1. Für mdexSIM: Klicken Sie auf SIM-Karten MOVED TO... SIM-Karten durchsuchen, dann auf den Button Suche starten
    2. Für mdex Zugänge: Klicken Sie auf Zugänge MOVED TO... Zugänge durchsuchen, dann auf den Button Suche starten
    • MOVED TO... Es werden nun Ihre verfügbaren mdexSIM, bzw. mdex Zugänge mit dem aktuellen Überwachungsstatus angezeigt:
      SIM-Karten-Uebersicht_Status_neu.png
  2. Markieren Sie die gewünschte SIM-Karte(n) und klicken Sie auf das Symbol Symbol_Ueberwachungsprofil-tauschen.png (Überwachungsprofil tauschen):
    SIM-Karte_auswaehlen-symbol-klicken.png
  3. Stellen Sie im Überwachungsprofil die Auswahl Überwachung auf Keine, dann 2x auf den Button Weiter klicken:
    Ueberwachung_keine_2.png
  4. Klicken Sie auf den Button Beauftragen :
    Beauftragen.png

MOVED TO... Die Überwachung für diese SIM-Karte(n) wurde nun deaktiviert.

Um die Anzeige des aktuellen Überwachungsstatus zu aktualisieren, klicken Sie einmal auf Suche starten:

SIM-Ueberwachungsstatus__Keine.png

Status:
  • Aktiviert = Die Überwachung durch das Alamprofil ist aktiviert
  • Keine = Es findet keine Überwachung statt