FAQ Kein HTTP-Fernzugriff zum MX760 möglich

1. Problem

Der Fernzugriff im MX760 Router wurde z.B. für HTTP Port 8080 eingerichtet.
Bei Verwendung des mdex web.direct Link (HTTP Port 8080) wird aber je nach Webbrowser eine Fehlermeldung angezeigt, z.B.:
Umleitungsfehler.png
Diese Fehlermeldungen können je nach Betriebssystem, Browser-Version usw. abweichen:
  • Firefox MOVED TO... Fehler: Umleitungsfehler
  • Microsoft Edge MOVED TO... Diese Seite ist nicht erreichbar.
  • Chrome, Opera MOVED TO... Diese Seite funktioniert nicht. und ggf. weiterer Meldung "ERR_TOO_MANY_REDIRECTS"
  • Safari MOVED TO... Safari kann die Seite nicht öffnen und ggf. weitere Meldung "Der Server benötigt ein Client-Zertifikat")

2. Ursache

Seit Firmware 6.1.1 gibt es im MX760 bei Configuration unter Services die Optionen HTTP-Service und HTTPS-Service, die in der Voreinstellung beide aktiviert sind.
MX760_HTTPServiceEnabled.png

Seit Firmware 6.2.0 ist jedoch der HTTP-Server in der Voreinstellung deaktiviert, so dass der HTTP-Zugriff automatisch auf den internen HTTPS-Server umgeleitet wird. MX760_HTTPServiceDisable.png

Wenn im MX760 unter Configuration -> NAT die Option unchecked Enable remote HTTPS access on Port 443 deaktiviert ist,
MX760_Remote_HTTPSAccess_Disable.png
leitet der MX760 zwar alle HTTP Zugriffe auf seinen HTTPS-Server weiter, wird jedoch durch die deaktivierte Option "Enable remote HTTPS access on Port 443" beim Fernzugriff blockiert.

3. Lösung

Der HTTP-Fernzugriff (Port 8080) funktioniert nur, wenn der HTTP-Service im Router aktiviert ist.
  1. In den MX760 einloggen
  2. Unter Configuration auf Services MOVED TO... HTTP klicken, die Checkbox checked Enable HTTP service aktivieren und mit Apply speichern:
    MX760_EnableHTTPService.png
  3. Nun kann der Zugriff zum Router wieder über den HTTP-Port 8080 erfolgen.

Vorgehensweise beim Firmwareupdate per HTTP-Fernzugriff (Port 8080)

ALERT! Da speziell beim Firmwareupgrade von 6.0.2 (oder älter) die neuen Optionen "HTTP service" auf deaktiviert und "HTTPS service" auf aktiviert eingestellt werden, ist der Zugriff nur noch via HTTPS möglich ist. Halten Sie deshalb unbedingt die nachfolgende Vorgehensweise bei Ausführung des Firmwareupdates via HTTP-Fernzugriff (Port 8080) ein, anderenfalls ist der MX760 nach Abschluss des Firmwareupdate nicht mehr über HTTP (Port 8080) aus der Ferne erreichbar!

  1. Loggen Sie sich per Fernzugriff im MX760 ein.
  2. Aktivieren Sie (temporär) unter Configuration -> NAT die Option checked Enable remote HTTPS access on Port und klicken Sie auf Apply.
    MX760_Remote_HTTPSAccessEnable.png
  3. Das Firmwareupdate wie gewohnt ausführen, siehe Firmwareupdate MX7-Serie

  4. Nach Abschluss des Firmwareupdate ist der Fernzugriff nun nur noch via HTTPS möglich.
    Beim Fernzugriff via Leitstellentunnel können Sie sich direkt im MX760 einloggen.
    Beim Fernzugriff via web.direct Link muss der Zugriff per HTTPS Port 443 erfolgen. Dazu kann die URL manuell angepasst werden:
    • HTTP Port 8080: https://xxxxxxxxx-p8080-c0.webdirect.mdex.de MOVED TO... Fernzugriff nicht möglich
    • HTTPS Port 443: https://xxxxxxxxx-s443-c0.webdirect.mdex.de MOVED TO... Fernzugriff möglich

  5. Unter Configuration auf Services --> HTTP klicken, die Checkbox checked Enable HTTP service aktivieren und mit Apply speichern:
    MX760_EnableHTTPService.png
    MOVED TO... Nun kann der Fernzugriff zum Router wieder über den HTTP-Port 8080 erfolgen.

  6. Unter Configuration --> NAT kann die Checkbox unchecked Enable remote HTTPS access on Port wieder deaktiviert werden.
    MX760_Remote_HTTPSAccess_Disable.png