FAQ Wie funktioniert die Mobilfunk-Netzauswahl im mdex Router?

1. Wonach entscheidet der mdex Router, mit welchem Mobilfunknetz er eine Verbindung aufbaut?

Der mdex Router verwendet bevorzugt den Heimatnetzbetreiber der eingesetzten SIM-Karte. Fremdnetze (National/International Roaming) werden nur dann verwendet, wenn die Signalstärke des Heimatnetzbetreibers zu niedrig ist (d.h. die vom Sendemast des Netzbetreibers vorgegebene minimale Empfangssignalstärke unterschritten wird).
  • In grenznahen Gebieten sollte zur Vermeidung von Kostenfallen bei der eingesetzten SIM-Karte das Roaming deaktiviert werden.
  • Bei Verwendung des MX510 und MX530/880 kann der gewünschte Netzbetreiber im Router fest eingestellt werden (siehe Punkt 3).

2. Wonach entscheidet der mdex Router, wann er eine Verbindung mit einem alternativen Mobilfunknetz aufbaut?

Stehen mehrere Fremdnetze zur Verfügung, entscheidet die auf der eingesetzten SIM-Karte und/oder beim Heimatnetzbetreiber hinterlegte Netzprioritätsliste, welches Fremdnetz genutzt wird. Sollte diese Liste leer sein, wird der Netzbetreiber mit der besten Signalstärke verwendet.

3. Wie kann der gewünschte Netzbetreiber fest im mdex Router eingestellt werden?

Im MX510 kann aber die automatische Netzauswahl abgeschaltet und stattdessen der gewünschte Netzbetreiber anhand des Mobile Network Code (MNC) und Mobile Country Code (MCC) fest vorgegeben werden. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
  1. Loggen Sie sich per Webbrowser in die MX510-Konfigurationsoberfläche ein. (Voreinstellung: http://192.168.0.1:8080)
  2. Wechseln Sie in das Menü "Network" -> "Connection settings (WAN)".
  3. Stellen Sie die Funktion "Network selection" auf "manual".
  4. Tragen Sie in die Felder MCC / MNC die Netzkennung des gewünschten Netzbetreibers ein, z.B.:
    • Für deutsches Telekom Mobilfunknetz: MCC:262 / MNC:01
    • Für deutsches Vodafone Mobilfunknetz: MCC:262 / MNC:02
    • Für andere Länder und Netzbetreiber laut MCC und MNC.
  5. Klicken Sie auf "Save".
Weitere Informationen dazu finden Sie in der pdficon_small.png Einrichtungsanleitung MX510 (Kapitel 5.5.2) oder unter MX510 WAN Verbindungsherstellung.

Im MX530/880 kann die automatische Netzauswahl abgeschaltet und stattdessen der gewünschte Netzbetreiber anhand des Mobile Network Code (MNC) und Mobile Country Code (MCC) fest vorgegeben werden. Gehen Sie dazu wie folgt vor:
  1. Loggen Sie sich per Webbrowser auf die Konfigurationsoberfläche ein. (Voreinstellung: http://192.168.0.1:8080)
  2. Aktivieren Sie den Expert Mode.
  3. Wechseln Sie in das Menü Network MOVED TO... Mobile (SIM).
  4. Stellen Sie für SIM 1 / SIM 2 den Service mode (von '4G + 3G + 2G') auf Automatic und klicken auf Save.
  5. Klicken Sie oben auf den Reiter Network Operators.
  6. Stellen Sie unter Scan For Network Operators für SIM 1 / SIM2 den Parameter connection mode auf Manual und tragen bei Operator code die Netzkennung des gewünschten Netzbetreibers ein:
    • Für deutsches Telekom Mobilfunknetz: MCC:262 / MNC:01 MOVED TO... Operator code= 26201
    • Für deutsches Vodafone Mobilfunknetz: MCC:262 / MNC:02 MOVED TO... Operator code= 26202
    • Für andere Länder und Netzbetreiber laut MCC und MNC.
      MX880_Operation-code.png
  7. Zum Übernehmen der Einstellung auf den Button Select klicken.
    MX880_select.png

Die jeweilige SIM-Karte im MX530/880 baut nur noch eine Mobilfunkverbindung zu dem eingestellten Mobilfunknetz auf.

Der RUT104 unterstützt nur die automatische Netzauswahl.