FAQ Warum macht der mdex Router alle 15 Minuten einen Neustart?

Problem

Der mdex Mobilfunkrouter macht ca. alle 15 Minuten einen automatischen Neustart.
  • Der Zugriff auf die Weboberfläche des mdex Routers ist alle 15 Minuten für einige Minuten nicht möglich.
  • Die angeschlossenen Endgeräte können alle 15 Minuten für einige Minuten nicht mehr auf das Internet zugreifen und/oder aus der Ferne erreichbar.
Handelt es sich hierbei um einen Hard- oder Softwarefehler oder lediglich um eine falsche Einstellung?

Ursache & Abhilfemaßnahmen

Hierbei handelt es sich um keinen Hard- oder Softwarefehler des mdex Routers, sondern vermutlich um die Funktion Ping Reboot.
info Die Funktion "Ping-Reboot" ist eine vorkonfigurierte automatische Verbindungsüberwachung. Der mdex Router sendet dafür alle 5 Minuten ein Ping zum Server 'ping.mdex.de'. Sollte der mdex Router auf diese Ping-Anfrage 3 Mal in Folge keine Antwort erhalten, wird ein automatischer Neustart ausgelöst.
Nachfolgend finden Sie mögliche Ursachen ungewollter Neustarts des mdex Routers und entsprechende Abhilfemaßnahmen.

Ursache 1: Der mdex Router wird ohne mdexSIM oder mdex IP-Dienst (fixed.IP / public.IP) genutzt

Der Server 'ping-mdex.de' ist nur aus dem mdex Netz erreichbar. Sollte Sie den mdex Router ohne mdex SIM oder mdex IP-Dienst (fixed.IP oder public.IP) verwenden, so dass er keine Verbindung zu mdex hergestellt hat, müssen Sie einen öffentlich erreichbaren Server einstellen.

public-ping.mdex.de oder 185.39.176.22 Internet (öffentlich) globe Aus dem Internet erreichbar (auch wenn keine Verbindung zu mdex besteht)

Dieser mdex Ping-Server bietet sich zur Verbindungsüberwachung der Internetverbindung einer eigenen SIM-Karte oder eines Festnetz/DSL Anschluss an. Z.B. bei Verwendung einer Backup-Funktion oder Verwendung einer eigenen SIM-Karte ohne mdex IP-Dienst ('mdex fixed.IP+' oder 'mdex public.IP') in einem mdex Router.

Abhilfemaßnahmen:

Aktive Verbindungsüberwachung (Ping Reboot)

Mit der Funktion "Ping Reboot" prüft der Router automatisch, ob noch eine Verbindung zu mdex besteht. Sollte ein PING auch nach dem eingestellten Timer nicht beantwortet werden, wird ein automatischer Neustart (Reboot) des MX510 ausgelöst und die Verbindung somit erneut aufgebaut.

TIP Im mdex Router MX510 ist bereits eine aktive Verbindungsüberprüfung (Ping Reboot) zum Server ping.mdex.de voreingestellt.
ALERT! Der voreingestellte Server „ping.mdex.de“ ist nur aus dem mdex-Netz erreichbar. Falls Sie den MX510 ohne mdex-Dienstleistung nutzen, stellen Sie bitte einen öffentlich erreichbaren Server ein.
  • Ob der Server ping.mdex.de erreichbar ist, können Sie im MX510 unter Network -> Diagnostics prüfen. Geben Sie im linken Feld ping.mdex.de ein und klicken Sie auf den Button Ping.
  • Sollte die DNS Namensauflösung im MX510 nicht funktionieren, verwenden Sie statt "ping.mdex.de" die IP-Adresse "46.16.216.16".


Einstellungen im MX510 vornehmen:

  • Schritt 1: Stellen Sie mit einem Webbrowser eine Verbindung zum MX510 her: http://192.168.0.1:8080 (Voreinstellung)
    MX510_Login.png
    • Username: admin
    • Password: admin01

  • Schritt 2: Klicken Sie auf Services -> Ping /Periodic Reboot und nehmen Sie unter Ping Reboot die gewünschten Einstellungen vor
    MX510_PingReboot_uebersicht.png
    • Enable Ping Reboot: Aktiviert/Deaktiviert diese Funktion

    • Reboot router if no echo received: Aktiviert/Deaktiviert den automatischen Neustart des MX510, sollte der Server den Ping nicht innerhalb des eingestellten Zeitraums beantworten.

    • Interval between pings (min): Hier wird der Intervall ausgewählt, in dem die Verbindungsüberprüfung per Ping erfolgen soll (minimal 5 Minuten).
      ALERT! Hinweis für SIM-Karten mit limitierten Datenvolumen: Durch jeden Ping werden Daten im Mobilfunknetz erzeugt. Je kleiner das Intervall eingestellt wird, also je öfter ein Ping gesendet wird, desto mehr Daten werden erzeugt.

    • Retry count: Die Anzahl der erfolglosen Ping-Versuche, bis der Reboot ausgelöst wird.

    • Server to ping: Ping-Zieladresse eingeben (Voreinstellung: ping.mdex.de).
      ALERT! Der angegebene Server „ping.mdex.de“ ist nur aus dem mdex-Netz bei Verwendung einer mdex Dienstleistung erreichbar. Falls Sie den Router ohne mdex-Dienstleistung nutzen, verwenden Sie bitte eine öffentlich erreichbaren Server.
      • Ob der Server ping.mdex.de erreichbar ist, können Sie im MX510 unter Network -> Diagnostics prüfen. Geben Sie im linken Feld ping.mdex.de ein und klicken Sie auf den Button Ping.
      • Sollte die DNS Namensauflösung im MX510 nicht funktionieren, verwenden Sie statt "ping.mdex.de" die IP-Adresse "46.16.216.16".

  • Schritt 3: Speichern Sie die Einstellungen durch Klick auf MX510_Save.png

Eine Anleitung zur Konfiguration des Ping Reboot finden Sie im Kapitel 3.11 Ping Reboot in der pdficon_small.png Einrichtungsanleitung MX530/MX880 bzw. Warning: Can't find topic Support.ANLmdexRouterMX560 .

Ursache 2: Der mdex Router hat derzeit keinen (oder sehr schlechten) Mobilfunkempfang

Sollte der mdex Router mit einer mdex SIM und/oder eines IP-Diensts ('mdex fixed.IP+ oder 'mdex public.IP') eine Verbindung zu mdex hergestellt haben, derzeit aber keinen (oder sehr schlechten) Mobilfunkempfang haben, kann der Server 'ping.mdex.de' nicht zuverlässig erreicht werden. Deaktivieren Sie in dem Fall entweder vorrübergehend die Funktion Ping Reboot oder verbessern Sie den Mobilfunkempfang.
Abhilfemaßnahmen:

Aktive Verbindungsüberwachung (Ping Reboot)

Mit der Funktion "Ping Reboot" prüft der Router automatisch, ob noch eine Verbindung zu mdex besteht. Sollte ein PING auch nach dem eingestellten Timer nicht beantwortet werden, wird ein automatischer Neustart (Reboot) des MX510 ausgelöst und die Verbindung somit erneut aufgebaut.

TIP Im mdex Router MX510 ist bereits eine aktive Verbindungsüberprüfung (Ping Reboot) zum Server ping.mdex.de voreingestellt.
ALERT! Der voreingestellte Server „ping.mdex.de“ ist nur aus dem mdex-Netz erreichbar. Falls Sie den MX510 ohne mdex-Dienstleistung nutzen, stellen Sie bitte einen öffentlich erreichbaren Server ein.
  • Ob der Server ping.mdex.de erreichbar ist, können Sie im MX510 unter Network -> Diagnostics prüfen. Geben Sie im linken Feld ping.mdex.de ein und klicken Sie auf den Button Ping.
  • Sollte die DNS Namensauflösung im MX510 nicht funktionieren, verwenden Sie statt "ping.mdex.de" die IP-Adresse "46.16.216.16".


Einstellungen im MX510 vornehmen:

  • Schritt 1: Stellen Sie mit einem Webbrowser eine Verbindung zum MX510 her: http://192.168.0.1:8080 (Voreinstellung)
    MX510_Login.png
    • Username: admin
    • Password: admin01

  • Schritt 2: Klicken Sie auf Services -> Ping /Periodic Reboot und nehmen Sie unter Ping Reboot die gewünschten Einstellungen vor
    MX510_PingReboot_uebersicht.png
    • Enable Ping Reboot: Aktiviert/Deaktiviert diese Funktion

    • Reboot router if no echo received: Aktiviert/Deaktiviert den automatischen Neustart des MX510, sollte der Server den Ping nicht innerhalb des eingestellten Zeitraums beantworten.

    • Interval between pings (min): Hier wird der Intervall ausgewählt, in dem die Verbindungsüberprüfung per Ping erfolgen soll (minimal 5 Minuten).
      ALERT! Hinweis für SIM-Karten mit limitierten Datenvolumen: Durch jeden Ping werden Daten im Mobilfunknetz erzeugt. Je kleiner das Intervall eingestellt wird, also je öfter ein Ping gesendet wird, desto mehr Daten werden erzeugt.

    • Retry count: Die Anzahl der erfolglosen Ping-Versuche, bis der Reboot ausgelöst wird.

    • Server to ping: Ping-Zieladresse eingeben (Voreinstellung: ping.mdex.de).
      ALERT! Der angegebene Server „ping.mdex.de“ ist nur aus dem mdex-Netz bei Verwendung einer mdex Dienstleistung erreichbar. Falls Sie den Router ohne mdex-Dienstleistung nutzen, verwenden Sie bitte eine öffentlich erreichbaren Server.
      • Ob der Server ping.mdex.de erreichbar ist, können Sie im MX510 unter Network -> Diagnostics prüfen. Geben Sie im linken Feld ping.mdex.de ein und klicken Sie auf den Button Ping.
      • Sollte die DNS Namensauflösung im MX510 nicht funktionieren, verwenden Sie statt "ping.mdex.de" die IP-Adresse "46.16.216.16".

  • Schritt 3: Speichern Sie die Einstellungen durch Klick auf MX510_Save.png

Eine Anleitung zur Konfiguration des Ping Reboot finden Sie im Kapitel 3.11 Ping Reboot in der pdficon_small.png Einrichtungsanleitung MX530/MX880 bzw. Warning: Can't find topic Support.ANLmdexRouterMX560 .

Ursache 3: Keine DNS-Namensauflösung (nur MX510!)

ALERT! Bei Verwendung der mdex public.IP via OpenVPN kann der MX510 nur DNS Namen auflösen, wenn in den LAN-Einstellungen erreichbare DNS-Server, z.B. die mdex DNS-Server (Primär: 46.16.220.98 | Sekundär: 46.16.216.25) eingetragen wurden.
Sollte der MX510 zwar eine Verbindung zu mdex hergestellt haben, aber keine DNS-Namen auflösen können, ist der Server "ping.mdex.de" ebenfalls nicht erreichbar. In dem Fall müssen Sie eine der folgenden Maßnahmen ausführen:

Abhilfemaßnahme 1:
Den mdex DNS Server im MX510 eintragen:
  1. Klicken Sie im MX510 auf Network -> LAN
  2. Geben Sie unter "Common Configuration" bei Use custom DNS Servers die mdex DNS-Server (Primär: 46.16.220.98 | Sekundär: 46.16.216.25) ein.
  3. Speichern Sie die Einstellungen durch Klick auf "SAVE"

Abhilfemaßnahme 2:
Geben Sie im MX510 für den Ping-Reboot als "Server to ping" die IP-Adresse 46.16.216.16 anstelle von "ping.mdex.de" ein. Diese IP-Adresse ist auch ohne DNS Auflösung erreichbar.

Aktive Verbindungsüberwachung (Ping Reboot)

Mit der Funktion "Ping Reboot" prüft der Router automatisch, ob noch eine Verbindung zu mdex besteht. Sollte ein PING auch nach dem eingestellten Timer nicht beantwortet werden, wird ein automatischer Neustart (Reboot) des MX510 ausgelöst und die Verbindung somit erneut aufgebaut.

TIP Im mdex Router MX510 ist bereits eine aktive Verbindungsüberprüfung (Ping Reboot) zum Server ping.mdex.de voreingestellt.
ALERT! Der voreingestellte Server „ping.mdex.de“ ist nur aus dem mdex-Netz erreichbar. Falls Sie den MX510 ohne mdex-Dienstleistung nutzen, stellen Sie bitte einen öffentlich erreichbaren Server ein.
  • Ob der Server ping.mdex.de erreichbar ist, können Sie im MX510 unter Network -> Diagnostics prüfen. Geben Sie im linken Feld ping.mdex.de ein und klicken Sie auf den Button Ping.
  • Sollte die DNS Namensauflösung im MX510 nicht funktionieren, verwenden Sie statt "ping.mdex.de" die IP-Adresse "46.16.216.16".


Einstellungen im MX510 vornehmen:

  • Schritt 1: Stellen Sie mit einem Webbrowser eine Verbindung zum MX510 her: http://192.168.0.1:8080 (Voreinstellung)
    MX510_Login.png
    • Username: admin
    • Password: admin01

  • Schritt 2: Klicken Sie auf Services -> Ping /Periodic Reboot und nehmen Sie unter Ping Reboot die gewünschten Einstellungen vor
    MX510_PingReboot_uebersicht.png
    • Enable Ping Reboot: Aktiviert/Deaktiviert diese Funktion

    • Reboot router if no echo received: Aktiviert/Deaktiviert den automatischen Neustart des MX510, sollte der Server den Ping nicht innerhalb des eingestellten Zeitraums beantworten.

    • Interval between pings (min): Hier wird der Intervall ausgewählt, in dem die Verbindungsüberprüfung per Ping erfolgen soll (minimal 5 Minuten).
      ALERT! Hinweis für SIM-Karten mit limitierten Datenvolumen: Durch jeden Ping werden Daten im Mobilfunknetz erzeugt. Je kleiner das Intervall eingestellt wird, also je öfter ein Ping gesendet wird, desto mehr Daten werden erzeugt.

    • Retry count: Die Anzahl der erfolglosen Ping-Versuche, bis der Reboot ausgelöst wird.

    • Server to ping: Ping-Zieladresse eingeben (Voreinstellung: ping.mdex.de).
      ALERT! Der angegebene Server „ping.mdex.de“ ist nur aus dem mdex-Netz bei Verwendung einer mdex Dienstleistung erreichbar. Falls Sie den Router ohne mdex-Dienstleistung nutzen, verwenden Sie bitte eine öffentlich erreichbaren Server.
      • Ob der Server ping.mdex.de erreichbar ist, können Sie im MX510 unter Network -> Diagnostics prüfen. Geben Sie im linken Feld ping.mdex.de ein und klicken Sie auf den Button Ping.
      • Sollte die DNS Namensauflösung im MX510 nicht funktionieren, verwenden Sie statt "ping.mdex.de" die IP-Adresse "46.16.216.16".

  • Schritt 3: Speichern Sie die Einstellungen durch Klick auf MX510_Save.png