FAQ SIM-PIN mit Hilfe des mdex Routers deaktivieren /entsperren

(Stand: 05/2018)

Anforderung

Ich nutze im mdex Router eine eigene SIM-Karte.
  • Wie kann ich mit Hilfe des mdex Routers den PIN-Schutz meiner eingesetzten SIM-Karte deaktivieren?
  • Wie kann man eine gesperrte SIM-Karte mit Hilfe der PUK wieder entsperren?

Lösung für MX760

Ab Firmware-Version 6.1.1 Kann über die Weboberfläche des MX760 die SIM-PIN deaktiviert oder eine geserrte SIM wieder entsperrt werden.
Bei älteren Firmware-Versionen stehen die Parameter Unlock SIM Card und Unblock SIM Card noch nicht zur Verfügung. In dem Fall machen Sie zunächst ein Firmwareupdate auf die aktuelle Version, siehe MX7-Serie Release Notes.

SIM-PIN deaktivieren

  1. Die PIN-geschützte SIM-Karte muss im aktiven SIM-Slot des MX760 installiert sein.
  2. Loggen Sie sich auf der Weboberfläche des MX760 ein.
  3. Klicken Sie bei Administation auf Unlock SIM Card
    M760_Unlock-SIM-card.png
  4. Geben Sie die aktuelle SIM-PIN ein und klicken Sie auf Apply --> Die SIM-PIN wird deaktiviert

SIM mit PUK entsperren

  1. Die gesperrte SIM-Karte muss im aktiven SIM-Slot des MX760 installiert sein.
  2. Loggen Sie sich auf der Weboberfläche des MX760 ein.
  3. Klicken Sie bei Administation auf Unblock SIM Card
  4. Geben Sie die 8-stellige PUK und eine neue SIM-PIN ein und klicken Sie auf Apply --> Die SIM-PIN wird entsperrt und erhält die neue SIM-PIN.

Lösung für MX530 | MX880

Nachfolgend finden Sie die Vorgehensweise zur Deaktivierung einer SIM-PIN mit Hilfe des MX530/MX880 Routers entweder per Weboberfläche (Option 1) oder per SSH (Option 2). In gleicher Weise können auch andere AT-Befehle ausgeführt werden, z.B. zum Ändern der SIM-PIN oder zum Entsperren einer SIM-Karte per PUK:

1. SIM-PIN wieder aktivieren

Sollte die SIM-PIN deaktiviert worden sein, kann die PIN-Abfrage mit dem nachfolgenden Befehl wieder aktiviert werden. Hiermit kann die ursprüngliche PIN jedoch nicht geändert werden, sondern es muss die aktuelle (ursprüngliche) SIM-PIN verwendet werden, z.B. 9876:
gsmctl --at 'AT+CLCK="SC",1,"9876",1'


2. SIM-PIN Ändern

Dieser Befehl ändert die SIM-PIN z.B. von PIN 1234 auf neue PIN 4321):
gsmctl --at 'AT+CPWD="SC","1234","4321"'

3. Gesperrte SIM mit PUK entsperren (Status: PUK required)

Mit diesem Befehl kann eine gesperrte SIM-Karte mit der PUK wieder entsperrt werden. Bei diesem Vorgang muss für die SIM-Karte auch eine neue PIN eingestellt werden.
ALERT! In den Router Mobilfunkeinstellungen unter Network -> Mobile (SIM) darf keine PIN eingetragen sein, damit die SIM-Karte durch eine falsche PIN nicht sofort wieder gesperrt wird. Wenn generell eine SIM-PIN gewünscht ist, sollte die aktuelle (neue) SIM-PIN erst nach der Entsperrung der SIM-Karte dort eingetragen werden.

gsmctl --at 'AT+CPIN=PUK,NeuePIN'
Ersetzen Sie PUK durch die 8-stellige PUK der SIM-Karte und NeuePIN durch eine neue 4-stellige SIM-PIN.

Beispiel:

  • PUK: 12345678
  • Neue PIN: 1111

Folgenden AT-Befehl eingeben: gsmctl --at 'AT+CPIN=12345678,1111'

4. Gesperrte SIM mit PUK2 / PIN2 entsperren (Status: PUK2 / PIN2 required)

Mit diesem Befehl kann eine gesperrte SIM-Karte mit der PUK2 /SIM2 wieder entsperrt werden. Bei diesem Vorgang muss für die SIM-Karte auch eine neue PIN eingestellt werden.
ALERT! In den Router Mobilfunkeinstellungen unter Network -> Mobile (SIM) darf keine PIN eingetragen sein, damit die SIM-Karte durch eine falsche PIN nicht sofort wieder gesperrt wird. Wenn generell eine SIM-PIN gewünscht ist, sollte die aktuelle (neue) SIM-PIN erst nach der Entsperrung der SIM-Karte dort eingetragen werden.
gsmctl --at 'AT+CPIN=PUK2,NeuePIN'

Ersetzen Sie PUK2 durch die 8-stellige PUK2 /PIN2 der SIM-Karte und NeuePIN durch eine neue 4-stellige SIM-PIN.
Beispiel:

  • PUK2 / PIN2: 87654321
  • Neue PIN: 1111

Folgenden AT-Befehl eingeben: gsmctl --at 'AT+CPIN2=87654321,1111'

5. SIM-PIN Status abfragen (nur bei SSH-Verbindung)

Dieser Befehl fragt bei einer SSH-Verbindung zum Router den aktuellen SIM-PIN Status ab:
gsmctl --at 'AT+CPIN?'
(Bei der Meldung "READY" ist die SIM-Karte betriebsbereit.)

Option 1: SIM-PIN über die Router-Weboberfläche deaktivieren

  1. Die PIN-geschützte SIM-Karte muss im aktiven SIM-Slot des MX530/880 installiert sein.
  2. Loggen Sie sich auf die Weboberfläche des MX530/880 ein.
  3. Klicken Sie auf System MOVED TO... User Scripts, geben Sie nachfolgenden Befehl ein (voreingestellte Einträge ersetzten) und auf Save klicken:
    gsmctl --at 'AT+CLCK="SC",0,"XXXX",1'
    ALERT! Ersetzen Sie XXXX durch die aktuelle SIM-PIN Ihrer SIM-Karte!
    Beispiel:
    SIM-PIN 9876 deaktivieren:
    gsmctl --at 'AT+CLCK="SC",0,"9876",1'
    MX880_Startup-Script_PIN-entfernen.png
  4. Führen Sie unter System MOVED TO... Reboot einen Neustart des MX530/880 aus -> Die SIM-PIN wird beim Startvorgang nun deaktiviert.
  5. Klicken Sie erneut auf System MOVED TO... User Scripts, löschen die vorher eingestellte Befehlszeile wieder und klicken auf Save.
    MX880_Startup-leer.png
  6. Machen Sie erneut ein Reboot --> Die Mobilfunkverbindung wird nun ohne SIM-PIN hergestellt.

Option 2: SIM-PIN per SSH deaktivieren

  1. Stellen Sie eine SSH-Verbindung über Port 22 zum MX530/880 her, z.B. mit PuTTY (http://www.putty.org).
    • login as: root
    • Password: admin01 (oder ein bereits geändertes Passwort)

  2. Geben Sie folgenden Befehl ein und ersetzen Sie XXXX durch die aktuelle SIM-PIN Ihrer SIM-Karte! :
    gsmctl --at 'AT+CLCK="SC",0,"XXXX",1' 
    Wenn dieser Befehl mit OK quittiert wird, wurde die SIM-PIN erfolgreich deaktiviert.
    Beispiel:
    SIM-PIN 9876 deaktivieren:
    root@MX880:~# gsmctl --at 'AT+CLCK="SC",0,"9876",1'
    OK