You are here: mdex Support>SIM-Karten

FAQ Und wo ist der Unterschied zwischen "Vodafone" und "Vodafone M2M" SIM-Karten?

Problem

  • Sie haben eine Vodafone SIM-Karte und wissen bei der Bestellung von z.B. mdex fixed.IP+ nicht welchen "Netztyp" Sie auswählen müssen
  • Was sind die Unterschiede zwischen den Netztypen?

Lösung

  • Beide Netztypen nutzen das Vodafone Mobilfunknetz
  • Der Unterschied liegt im APN, der bei dem Endgerät mit dieser SIM-Karte zu konfigurieren ist
  • Welcher APN mit einer SIM-Karte genutzt werden muss, hängt vom Tarif ab

  • Wenn Sie eine SIM-Karte bei Vodafone erworben haben, ohne einen expliziten, speziellen m2m-Tarif, dann müssen Sie den Netztyp "Vodafone" auswählen
    • Achtung: Bitte prüfen Sie in den Tarifdetails Ihres Mobilfunkvertrags, welche APNs erlaubt, bzw. von Ihrem Datentarif abgedeckt sind.
      • Hintergrund: Manche "Flatrates" / Datentarife gelten nur bei Verwendung eines bestimmten APNs. Wenn dann ein anderer APN verwendet wird, kann es passieren, dass das Datenvolumen zu (sehr) hohen Preisen pro MB anstatt pauschal über eine Flatrate abgerechnet wird.

  • m2m-Tarife zeichnen sich durch besondere Eigenschaften für die Kommunikation zwischen Maschinen aus
    • Es ist keine Sprachübermittlung möglich (telefonieren)
    • Andere Taktung für Datenpakete
    • Passende Datenvolumen
  • Die mdexSIM ist eine m2m-Datenkarte mit speziellen m2m-Tarifen

  • Sollten Sie sich nicht sicher sein, wählen sie den Netztyp "Vodafone"
  • Wenn Sie doch einen m2m-Tarif haben, können wir Ihren Zugang auch im nachhinein umstellen