Asset Management Hilfe

Einleitung

Das Asset Management bietet dem Benutzer die Möglichkeit beliebige Zusatzinformationen zu mdex Zugängen und SIM-Karten zu speichern, wie z.B.
  • Seriennummer des angeschlossenen Geräts
  • Firmware-Version des angeschlossenen Geräts
  • Anschrift des Standorts
  • Name und Telefonnummer des Ansprechpartners vor Ort

Schlüsselverwaltung

Als Vorbereitung, um Zusatzinformationen speichern zu können, muss im Administration -> AssetInfo administrieren für jede gewünschte Information ein sogenannter Asset-Schlüssel definiert werden.

Ein Asset-Schlüssel besteht aus:
  • Name: Ein frei wählbarer Name, z.B. "Standort"
  • Typ: Ein Asset-Datentyp, der die erlaubten Werte für diesen Schlüssel definiert.

Ein Asset-Datentyp besteht aus:
  • Name: Ein frei wählbarer Name, z.B. "Standort"
  • Hilfstext: Eine erklärende Beschreibung, was vom Benutzer als Eingabe erwartet wird.
  • Numerisch: Eine Angabe, ob dieser Ausdruck numerisch ist.
  • Definition der erlaubten Werte: Ein regulärer Ausdruck, der die erlaubte Werte definiert. Es folgen ein paar Beispiele:
  • Testwert: In diesem Feld können Sie einen beliebigen Testwerte eingeben, um die Definition der erlaubten Werte zu prüfen. Zusätzlich wird angezeigt, wie das Eingabefeld einen Benutzer präsentiert werden würde.

Definition Beschreibung
.* Leereingabe oder 1-N beliebige Zeichen
.{16} Genau 16 beliebige Zeichen
.{0,20} Zwischen 0 und 20 Zeichen
\d{8,16} Eine Ganzzahl mit 8 bis 16 Stellen (ohne Vorzeichen)
.{0}|\d{10} Leereingabe oder eine 10-stellige Ziffer
rot|grün|blau Kann entweder rot, grün oder blau sein. Solche Listen werden dem Benutzer als Auswahlbox präsentiert
true|false Wird zu einer Auswahl-Box (an- oder abgewählt)

Anmerkungen: Die og. Definition der erlaubten Werte bestehend aus einem, möglicherweise sehr komplexen, regulären Ausdruck, ist nicht für jeden Benutzer verständlich. Bei numerischen Asset-Typen können chronologische Wertereihe eines als Diagramm angezeigt werden. Der Testwert wird nicht als Bestandteil des Asset-Datentypen gespeichert.

Von mdex vordefinierte Datentypen

mdex stellt jedem Partner vordefinierte Asset-Datentypen bereit:
  • Text: Für die Eingabe von beliebigen Zeichenketten
  • Integer: Für die Eingabe von negativen und positiven Ganzzahlen
  • Float: Für die Eingabe von negativen und positiven Fliesskommazahlen mit Punkt oder Komma als Separator
  • IPv4-Adresse: Für die Eingabe von IPv4-Adressen, z.B. 192.168.1.2
  • MAC-Adresse: Für die Eingabe von Ethernet/WLAN-Adressen, dient häufig als Seriennummer von Routern o.ä., z.B. 00:11:22:33:44:55

Diese vordefinierten Datentypen können vom Partner bei Bedarf geändert und als Beispiel-Vorlage für eigene Datentypen verwendet werden.

Berechtigungen

Die Verwaltung und Verwendung der Asset-Schlüsseln kann vom Partner über Berechtigungsrollen getrennt, dh. verschiedenen Benutzergruppen erlaubt werden. Nur Benutzer mit den folgenden Berechtigungsrollen können die Asset-Schlüssel und Asset-Datentypen verwalten :
  • CreateAssetInfoKey
  • UpdateAssetInfoKey
  • RemoveAssetInfoKey
  • AssetInfoTypeAdmin

Benutzer mit den folgenden Berechtigungsrollen können die vorhandenen Asset-Schlüssel verwenden, um Zusatzinformationen zu hinterlegen:
  • CreateAssetInfo
  • UpdateAssetInfo
  • RemoveAssetInfo

Anwendungsbereiche

In der m2m Management Plattform ist es möglich Asset-Schlüssel für verschiedene Anwendungsbereiche zu erstellen. Ein Schlüssel ist somit nur dort einsetzbar, wo es einen Sinn ergibt. So können beispielsweise Asset-Schlüssel, welche nur für Zugänge genutzt werden sollen, mit dem Anwendungsbereich "Zugang" angelegt bzw. eingestellt werden. Sollten hingegen auch Informationen für SIM-Karten hinterlegt werden, ist es möglich dem Schlüssel auch den Anwendungsbereich "SIM-Karte" zuzuordnen.

Es ist jederzeit möglich die Anwendungsbereiche für jeden Schlüssel separat umzustellen, wodurch der Einsatzbereich dieses Schlüssel vergrößert oder verkleinert werden kann. Asset-Informationen bleiben aber auch nach dem Löschen eines Anwendungsbereichs bestehen. Lediglich ein Ändern dieser Daten ist nicht mehr möglich.

Folgende Anwendungsbereiche sind je nach Ausprägung Ihres Zugangs möglich:
Anwendungsbereich Beschreibung
Zugang Schlüssel mit denen Informationen für Ihre Zugänge hinterlegt werden können
SIM-Karte Ermöglicht Asset-Informationen für Ihre SIM-Karten
VPN Kann für Einstellungen eines VPNs genutzt werden
Partner Ermöglicht es global für den eigenen Partner Asset-Informationen zu speichern

Weitere Verwendung

Die gespeicherten Asset-Schlüssel können zur Suche von mdex Zugängen und SIM-Karten mit bestimmten Werten genutzt werden in den Menü-Punkten:

  1. Zugänge -> Zugänge durchsuchen
  2. SIM-Karten -> SIM-Karten durchsuchen

Hierzu gibt man im Asset-Tab die gewünschten Asset-Informationen an, wodurch diese bereits im Suchergebnis angezeigt werden. Zusätzlich können alle Asset-Informationen eines Zugangs bzw. einer SIM-Karte angezeigt werden, wenn man innerhalb der Detail-Seite auf den AssetInfo-Reiter klickt.

Die Suche kann zudem Eingeschränkt werden, durch die Verwendung folgender Parameter:
  1. Optional: Gibt an, ob der Asset-Info-Wert gesetzt sein muss, oder lediglich zusätzlich angezeigt werden soll, falls er existiert
  2. Wert/Wertebereich: Hiermit kann die Suche auf Bereiche eingegrenzt werden, die für eine Asset-Info stimmen müssen. Diese Angabe ist aber nur sinnvoll, wenn Optional nicht angewählt ist (default).
  3. Zeitraum: Einen Zeitraum innerhalb dem eine Asset-Information gesetzt wurde