Einrichtungsanleitung mdex fixed.IP+

Mit dieser Anleitung richten Sie Ihr privates mdex fixed.IP+ Netzwerk ein, um einen Remote Zugriff auf Ihren Mobilfunkrouter, bzw. die Endgeräte dahinter herstellen zu können.

1. Erforderliche mdex Zugangsdaten

Für die Verbindungsherstellung Ihres Mobilfunkrouters zu mdex und zur Inbetriebnahme des Leitstellentunnel (optional) verwenden Sie die in der Auftragsbestätigungs-E-Mail aufgeführten mdex Zugangsdaten. Weitere Hinweise zu den mdex Zugangsdaten finden Sie in der
FAQ Wo finde ich meine mdex Zugangsdaten?

2. Mobilfunkrouter konfigurieren

Abhängig Ihrer eingesetzten SIM-Karte erfolgt der Verbindungsaufbau des Mobilfunkrouters zu mdex via APN (Telekom-, Vodafone oder mdex SIM-Karte) oder via OpenVPN (beliebige SIM-Karte). Eine Beschreibung zur Konfiguration Ihres Mobilfunkrouters für die Verbindungsherstellung zu mdex finden Sie in der
FAQ Wie muss der Mobilfunkrouter für eine Verbindung zu mdex konfiguriert werden?
TIP Hinweise zur Überwachung Ihres Zugangs durch das mdex Alarmprofil finden Sie in der FAQ Wie werden Kostenfallen bei der Mobilfunkverbindung verhindert?

3. Wie erfolgt der Zugriff auf die Geräte (Router, Endgeräte)?

Der Zugriff auf die Mobilfunkrouter, bzw. die Endgeräte dahinter erfolgt per mdex web.direct oder optional per mdex Leitstellentunnel.
ALERT! Für den Zugriff auf die Endgeräte hinter dem Mobilfunkrouter sind folgende Voraussetzungen erforderlich:
  • Der Mobilfunkrouter muss vollständig eingerichtet sein und eine Verbindung zu mdex hergestellt haben.
  • Die Weiterleitung (Port Forwarding) der Datenpakete zum Endgerät muss im Mobilfunkrouter eingerichtet worden sein.
    (Im Endgerät sollte die IP-Adresse des Mobilfunkrouters als Standardgateway (Default-Gateway) eingetragen sein)

3.1 Zugriff per mdex web.direct (nur HTTP(S) Protokoll)

Wenn der Zugriff lediglich auf die Weboberfläche eines gewünschten HTTP(S) Port des Routers oder den Endgeräten dahinter erfolgen soll, können Sie den web.direct Link verwenden. Weitere Hinweise zur Funktionalität und zur Einrichtung des web.direct finden Sie in der Anleitung mdex web.direct

3.2 Zugriff per Leitstellentunnel (alle Protokolle)

Bei Verwendung des optionalen mdex Leitstellentunnel erfolgt der Zugriff auf die Router, bzw. die Endgeräte dahinter mit der von mdex zugewiesenen festen internen mdex fixed.IP+ Adresse. Für die Datenübertragung durch den Leitstellentunnel (PC/Smartphone <-> Mobilfunkrouter/Endgerät) können alle gängigen Protokolle verwendet werden (z.B. SSH, Telnet, FTP, SMTP, HTTP u.v.m.).
  1. Den OpenVPN-Client des Leitstellentunnel auf Ihrem PC/Smartphone installieren. Siehe Anleitungen zum mdex Leitstellentunnel.
  2. Die OpenVPN GUI starten und die Verbindung zu mdex herstellen (Connect)
  3. Nun können Sie mit der von mdex zugewiesenen IP-Adresse (mdex fixed.IP+) auf den Mobilfunkrouter, bzw. dem Endgerät dahinter zugreifen.
    ALERT! Im Mobilfunkrouter muss die Weiterleitung (Port Forwarding) der Datenpakete zum Endgerät eingerichtet worden sein!
  4. Weitere Tipps zur Einrichtung und Konfiguration finden Sie in den FAQ´s unter Anleitungen zum mdex Leitstellentunnel.


<<< Anleitungen zur mdex fixed.IP+