FAQ Warum kommen nicht alle am Router angeschlossenen Endgeräte (PCs) ins Internet?

1. Problem

Ich habe mehrere Netzwerkgeräte am mdex Router angeschlossen (per LAN oder WiFi).
Aber nur ein angeschlossenes Netzwerkgerät hat Zugriff auf das Internet und kann z.B. über Port 8080 auf die Weboberfläche des mdex Routers zugreifen. Die anderen Netzwerkgeräte können weder auf die Weboberfläche des mdex Routers zugreifen, noch haben diese Zugriff auf das Internet. Windows meldet bei diesen PCs eine "eingeschränkte Konnektivität".

2. Ursache

Die Netzwerkkarten der angeschlossenen Netzwerkgeräte stehen vermutlich auf IP-Adresse automatisch beziehen .
Laut Voreinstellung vergibt der mdex Router nur eine IP-Adresse an das erste angeschlossene Netzwerkgerät.
Weitere angeschlossene Netzwerkgeräte erhalten vom mdex Router keine IP-Adressen mehr und haben somit keinen Zugriff zum mdex Router und auf das Internet.
Wenn das erste Netzwerkgerät wieder vom mdex Router getrennt wird, bleibt die IP-Adresse dem Netzwerkgerät für weitere für 5 Minuten (Leasetime) reserviert. Erst nach Ablauf des Leastime-Timers (oder nach einem Reboot des mdex Routers) gibt der mdex Router diese IP-Adresse zur Vergabe für andere Netzwerkgeräte wieder frei.

3. Abhilfe

Sollte nur zur Routerkonfiguration ein zusätzlicher PC am mdex Router angeschlossen sein, hat dieser PC vermutlich die einzig verfügbare IP-Adresse vom Router bezogen. Wenn dieser PC aber im Regelbetrieb gar nicht am Router betrieben werden soll, entfernen Sie den PC wieder. Dem angeschlossenen Endgerät wird ca. 5 Min. nach Entfernen des PC (oder unmittelbar nach einem Reboot des mdex Routers) eine IP-Adresse vom mdex Router zugewiesen und kann nun auf das Internet zugreifen.

Wenn dauerhaft mehrere Netzwerkgeräte am mdex Router betrieben werden:
Damit alle am mdex Router angeschlossenen Netzwerkgeräte auf das Internet zugreifen können, müssen alle Netzwerkgeräte eine gültige IP-Adresse aus dem IP-Adressbereich des mdex Routers verwenden. Als Standardgateway (Default-Gateway) und DNS-Server muss die LAN IP-Adresse des mdex Routers verwendet werden.
Nachfolgend finden Sie Lösungsmöglichkeiten bei Verwendung des jeweiligen Routers:

MX510:

Lösung 1: IP-Adressbereich des DHCP-Server im MX510 erweitern

Belassen Sie die Einstellungen der Netzwerkkarte (bzw. Wireless LAN Adapter) auf "Netzwerkadresse automatisch beziehen" und erweitern Sie den IP-Adressbereich des integrierten DHCP-Server des MX510 Router:

  • Stellen Sie mit einem Webbrowser eine Verbindung zum MX510 her (http://192.168.0.1:8080)
    Username: admin / Password: admin

  • Klicken Sie auf Network MOVED TO... LAN

  • Unter DHCP Server können Sie den IP-Adressbereich einstellen, der vom MX510 vergeben werden soll.
    MX510_DHCP-Bereich.png
    • Start IP address: Erste IP-Adresse, die der DHCP Server einem verbundenen Endgerät/Rechner zuweisen soll.
    • End IP address: Letzte IP-Adresse, die der DHCP Server einem verbundenen Endgerät/Rechner zuweisen soll.
      TIP Wenn Sie z.B. als "Start IP adress" 192.168.0.100 belassen und als "End IP adress" 192.168.0.110 eingeben, können bis zu 11 Netzwerkgeräte eine IP-Adresse vom MX510 beziehen und somit gleichzeitig eine Verbindung zum Internet herstellen.

  • Klicken Sie zum Speichern der Einstellung auf Save

  • Nun weist der MX510 allen neu angeschlossenen Netzwerkgeräte eine gültige IP-Adresse, das Standardgateway und den DNS-Server zu, so dass diese Zugriff zum Internet haben.
    ALERT! Bedenken Sie bitte, dass im MX510 als Voreinstellung ein Forwarding zur IP-Adresse 192.168.0.100 eingerichet ist. Wenn Sie also auf ein angeschlossenes Endgerät von der Ferne zugreifen möchten, stellen Sie bitte sicher, dass diesem Endgerät immer die im Forwarding eingerichtete IP-Adresse (192.168.0.100) zugewiesen wird. Weitere Informationen dazu entnehmen Sie bitte der pdficon_small.png Einrichtungsanleitung MX510 im Kapitel Integrierter DHCP-Server.

Lösung 2: Weiteren Netzwerkgeräten feste (statische) IP-Adressen vergeben

Ändern Sie die Netzwerkkarte der Netzwerkgeräte auf "feste IP-Adresse" (Windows: "folgende IP-Adresse verwenden") und stellen Sie die IP-Adresse manuell ein:
  • Verwenden Sie eine IP-Adresse aus dem Bereich 192.168.0.2 bis 192.168.0.255.
    Achten Sie darauf, dass Sie keine IP-Adressen doppelt vergeben. Bedenken Sie z.B., dass der MX510 ggf. die IP-Adresse 192.168.0.100 einem bereits angeschlossenen Endgerät/Rechner zugewiesen hat.

  • Subnetzmaske: 255.255.255.0
  • Als Standardgateway (Default-Gateway) verwenden Sie die IP-Adresse des MX510 (192.168.0.1).
  • Als DNS-Server verwenden Sie ebenfalls die IP-Adresse des MX510 (192.168.0.1)

    Beispiel:
    statische-IP-Adresse.png
  • Nun haben alle am MX510 angeschlossenen Netzwerkgeräte Zugriff zum Internet

MX760:
Belassen Sie die angeschlossenen Netzwerkgeräte auf "IP-Adresse automatisch beziehen" und erweitern Sie den IP-Adressbereich des MX760 DHCP-Server um die Anzahl der angeschlossenen Netzwerkgeräte. Dann bezieht jedes angeschlosse Gerät vom MX760 eine freie IP-Adresse, das Default-Gateway und den DNS-Server, so dass diese Zugriff zum Internet haben.
Eine Anleitung dazu finden Sie in der pdficon_small.png MX760 Einrichtungsanleitung im Kapitel LAN-Einstellungen.

ALERT! Bedenken Sie bitte, dass im MX760 als Voreinstellung ein Forwarding zur IP-Adresse 192.168.1.100 eingerichet ist. Wenn Sie also auf ein angeschlossenes Endgerät von der Ferne zugreifen möchten, stellen Sie bitte sicher, dass diesem Endgerät immer die im Forwarding eingerichtete IP-Adresse (192.168.1.100) zugewiesen wird. Weitere Informationen zur festen Zuweisung von IP-Adressen finden Sie in der MX760 Einrichtungsanleitung im Kapitel LAN-Einstellungen.

Lösung 2: Weiteren Netzwerkgeräten feste (statische) IP-Adressen vergeben

Ändern Sie die Netzwerkkarte der Netzwerkgeräte auf "feste IP-Adresse" (Windows: "folgende IP-Adresse verwenden") und stellen Sie die IP-Adresse manuell ein:
  • Verwenden Sie eine IP-Adresse aus dem Bereich 192.168.1.2 bis 192.168.1.255.
    Achten Sie darauf, dass Sie keine IP-Adressen doppelt vergeben. Bedenken Sie z.B., dass der MX760 ggf. die IP-Adresse 192.168.1.100 einem bereits angeschlossenen Endgerät/Rechner zugewiesen hat.
  • Subnetzmaske: 255.255.255.0
  • Als Standardgateway (Default-Gateway) verwenden Sie die IP-Adresse des MX760 (192.168.1.1).
  • Als DNS verwenden Sie ebenfalls die IP-Adresse des MX760 (192.168.1.1)
  • Nun haben alle am MX760 angeschlossenen Netzwerkgeräte Zugriff zum Internet.

MX530/MX880:
Belassen Sie die angeschlossenen Netzwerkgeräte auf "IP-Adresse automatisch beziehen" und erweitern Sie den IP-Adressbereich des DHCP-Servers um die Anzahl der angeschlossenen Netzwerkgeräte. Dann bezieht jedes angeschlosse Gerät vom mdex Router eine freie IP-Adresse (inkl. Standardgateway und DNS-Server), so dass diese Zugriff zum Internet haben. Eine Anleitung dazu finden Sie in der jeweiligen Einrichtungsanleitung:
pdficon_small.png Einrichtungsanleitung MX530/MX880 -> Kapitel 3.8 DHCP Server

ALERT! Bedenken Sie bitte, dass im mdex Router als Voreinstellung ein Forwarding zur IP-Adresse 192.168.0.100 eingerichet ist. Wenn Sie also auf ein angeschlossenes Netzwerkgerät aus der Ferne zugreifen möchten, stellen Sie bitte sicher, dass diesem Netzwerkgerät immer die im Forwarding eingerichtete IP-Adresse (192.168.0.100) zugewiesen wird. Weitere Informationen zur festen Zuweisung von IP-Adressen finden Sie ebenfalls im Kapitel 3.8 DHCP Server der jeweiligen Einrichtungsanleitung .

Lösung 2: Weiteren Netzwerkgeräten feste (statische) IP-Adressen vergeben

Ändern Sie die Netzwerkkarte der Netzwerkgeräte auf "feste IP-Adresse" (Windows: "folgende IP-Adresse verwenden") und stellen Sie die IP-Adresse manuell ein:
  • Verwenden Sie eine IP-Adresse aus dem Bereich 192.168.0.2 bis 192.168.0.255.
    Achten Sie darauf, dass Sie keine IP-Adressen doppelt vergeben. Bedenken Sie z.B., dass die IP-Adresse 192.168.0.100 ggf. einem bereits angeschlossenen Netzwerkgerät zugewiesen wurde.
  • Subnetzmaske: 255.255.255.0
  • Als Standardgateway (Default-Gateway) verwenden Sie die LAN P-Adresse des mdex Routers (192.168.0.1).
  • Als DNS-Server verwenden Sie ebenfalls die IP-Adresse des mdex Routers (192.168.0.1)
    Beispiel:
    statische-IP-Adresse.png
  • Nun haben alle am mdex Router angeschlossenen Netzwerkgeräte Zugriff zum Internet.