FAQ Mit welchen SIM-Karten können mdex Dienste (fixed.IP+ / public.IP) verwendet werden?

Antwort

Nachfolgend finden Sie die unterstützten SIM-Karten und deren Voraussetzungen zur Verwendung eines mdex IP-Dienstes (mdex fixed.IP+ und mdex public.IP):

mdex SIM

Die mdexSIM kann im jeweiligen Vodafone-, Telekom- oder Telefonica-Mobilfunknetz verwendet werden.

  2G
(GPRS/ EDGE)
3G
(UMTS/ HSPA/ HSPA+)
4G
(LTE)
Weitere Hinweise
mdex SIM Vodafone: DONE DONE DONE 1 mdex fixed.IP+ oder mdex public.IP möglich
• Verwendet nur das Vodafone Mobilfunknetz
mdex SIM Telekom: DONE DONE DONE 1 mdex fixed.IP+ oder mdex public.IP möglich
• Verwendet nur das Telekom Mobilfunknetz
• Max. 25 Mbit/s (Download) und 10 Mbit/s (Upload)
mdex SIM Telefonica: DONE DONE DONE • Nur mdex fixed.IP+ möglich
• Verwendet das Telefonica und Telekom Mobilfunknetz

1 nur für mdex SIM-Karten mit LTE-Tarif

Hinweise zur mdex SIM:
  • Bestellen Sie den mdex IP-Dienst mit entsprechendem Tarif unter mdexSIM.
  • Im Mobilfunkrouter müssen die von mdex mitgeteilten APN-Zugangsdaten einstellbar sein. Eine genaue Beschreibung zur Konfiguration des Mobilfunkrouters finden Sie in der FAQ Wie muss der Mobilfunkrouter für eine Verbindung zu mdex konfiguriert werden?.
  • Eine direkte Datenübertragung zwischen 2 SIM-Karten im Vodafone Mobilfunknetz wird nicht unterstützt.
    (Lösung: Die direkte Datenübertragung zwischen 2 Mobilfunkroutern im Vodafone Mobilfunknetz ist aber uneingeschränkt möglich, wenn mindestens einer der Mobilfunkrouter die Verbindung via OpenVPN laut 'SIM-Karten anderer Mobilfunkbetreiber (via OpenVPN)' hergestellt hat.)
  • Weitere Spezifikationen entnehmen Sie bitte der mdex SIM Leistungsbeschreibung.

Vodafone SIM-Karten

Sie erhalten von mdex APN-Zugangsdaten (APN, Username, Passwort), mit denen Ihre Vodafone SIM-Karte über das Vodafone Mobilfunknetz eine Verbindung zu mdex herstellt.

Unterstützte SIM-Karten: 2G
(GPRS/ EDGE)
3G
(UMTS/ HSPA/ HSPA+)
4G
(LTE)
Vodafone Standard SIM-Karte DONE DONE DONE 1
Vodafone m2m SIM-Karte DONE DONE DONE 1
Vodafone Prepaid (CallYa) SIM-Karte minus minus minus
SIM-Karten anderer Anbieter im Vodafone Mobilfunknetz: minus minus minus

1 LTE-fähige SIM-Karte erforderlich

Hinweise zur Vodafone SIM-Karte:
  • Wählen Sie bei der Bestellung des mdex IP-Dienstes den "Netztyp" Vodafone aus.
  • Die Vodafone SIM-Karte muss den APN 'cda.vodafone.de' oder 'm2m.cda.vodafone.de' verwenden dürfen.
  • Im Mobilfunkrouter müssen die von mdex mitgeteilten APN-Zugangsdaten (APN, Username und Passwort) einstellbar sein. Eine genaue Beschreibung zur Konfiguration des Mobilfunkrouters finden Sie in der FAQ Wie muss der Mobilfunkrouter für eine Verbindung zu mdex konfiguriert werden?.
  • Eine direkte Datenübertragung zwischen 2 SIM-Karten im Vodafone Mobilfunknetz wird nicht unterstützt.
    (Lösung: Die direkte Datenübertragung zwischen 2 Mobilfunkroutern im Vodafone Mobilfunknetz ist uneingeschränkt möglich, wenn mindestens einer der Mobilfunkrouter die Verbindung via OpenVPN laut 'SIM-Karten anderer Mobilfunkbetreiber (via OpenVPN)' hergestellt hat.)
  • Die hier nicht unterstützten SIM-Karten können als 'SIM-Karten anderer Mobilfunkbetreiber (via OpenVPN)' verwendet werden.

Telekom SIM-Karten

Sie erhalten von mdex APN-Zugangsdaten (APN, Username, Passwort), mit denen Ihre Telekom SIM-Karte über das Telekom Mobilfunknetz eine Verbindung zu mdex herstellt.

Unterstützte SIM-Karten: 2G
(GPRS/ EDGE)
3G
(UMTS/ HSPA/ HSPA+)
4G
(LTE)
weitere Hinweise
Telekom SIM-Karte mit Rahmenvertrag
(für Geschäftskunden)
DONE 2 DONE 2 DONE 1 2 • max. 7,2 Mbit/s Download / 1,4 Mbit/s Upload
Telekom SIM Karte für Privatkunden minus minus minus  
Telekom Prepaid (Xtra) SIM-Karte minus minus minus  
SIM-Karten anderer Anbieter im Telekom Mobilfunknetz: minus minus minus  

1 LTE-fähige SIM-Karte erforderlich
2 Bei Verwendung einer eigenen Telekom SIM-Karte ist eine pdficon_small.png Telekom Ergänzungsvereinbarung erforderlich, damit der von mdex zugewiesenen APN von dieser Telekom SIM-Karte erreicht werden kann. (Für eine mdexSIM-Telekom ist keine Ergänzungsvereinbarung erforderlich.)


Hinweise zur Telekom SIM-Karte:

SIM-Karten anderer Mobilfunkbetreiber (via OpenVPN)

Bei Verwendung eines Mobilfunkrouters mit OpenVPN Client kann grundsätzlich jede beliebige SIM-Karte in jedem Mobilfunknetz verwendet werden. Die Verbindung zum mdex Netz erfolgt hierbei nicht mit den APN-Zugangsdaten der SIM-Karte, sondern mit mdex OpenVPN Zugangsdaten. Der OpenVPN Client des Mobilfunkrouters stellt damit eine Verbindung über die Internetverbindung Ihrer verwendeten SIM-Karte zum mdex Netz her.

Unterstützte SIM-Karten: 2G
(GPRS/ EDGE)
3G
(UMTS/ HSPA/ HSPA+)
4G
(LTE)
Alle Vodafone SIM-Karten DONE DONE DONE 1
Alle Telekom SIM-Karten DONE DONE DONE 1
Alle o2 SIM-Karten DONE DONE DONE 1
Alle E-Plus SIM-Karten DONE DONE DONE 1
Alle Prepaid SIM-Karten DONE DONE DONE 1
Alle SIM-Karten nationaler Mobilfunkanbieter DONE DONE DONE 1
Alle SIM-Karten internationaler Mobilfunkanbieter DONE DONE DONE 1

1 LTE-fähige SIM-Karte erforderlich

Hinweise zur Verwendung von SIM-Karten anderer Mobilfunkbetreiber:
  • Wählen Sie bei der Bestellung des mdex IP-Dienstes den "Netztyp" OpenVPN aus.
  • Die Verbindungsherstellung via OpenVPN verbraucht pro Monat je nach eingestelltem Protokoll bis zu 30 MB zusätzliches Datenvolumen. Dieser Umstand ist besonders bei SIM-Tarifen mit geringen Inklusivvolumen zu beachten.
  • Der Mobilfunkrouter oder das daran angeschlossene Endgerät benötigen einen geeigneten OpenVPN Client. Eine genaue Beschreibung zur Konfiguration des Mobilfunkrouters inkl. OpenVPN-Einstellungen finden Sie in der FAQ Wie muss der Mobilfunkrouter für eine Verbindung zu mdex konfiguriert werden? im Reiter beliebige SIM-Karte (via OpenVPN).
  • Sollte Ihr Mobilfunkrouter oder das Endgerät kein OpenVPN unterstützen, können Sie geeignete OpenVPN-Router (Mobilfunkrouter und VPN-Router) bei mdex beziehen. Für weitere Fragen dazu sprechen Sie uns bitte an: mdex Kontakt

Stand: 07/2017 - Technische Änderungen und Irrtümer vorbehalten.