FAQ Können auf einem PC/Server mehrere Leitstellentunnel gleichzeitig verbunden sein?

Stand: 10/2017

Anforderung

Von einem PC/Server sollen Geräte in unterschiedlichen mdex VPN´s erreicht werden.
Welche Einstellungen sind erforderlich, damit auf einem PC/Server mehrere Leitstellentunnel (unterschiedlicher mdex VPN´s) gleichzeigt verbunden sein können?

VPN-Zugriff-Übersicht.png

Lösung

Damit auf einem PC/Server mehrere Leitstellentunnel (zu unterschiedlichen mdex VPN´s) gleichzeitg verbunden sein können, sind folgende Voraussetzungen erforderlich:
  • Jeder Leitstellentunnel benötigt eigene mdex Zugangsdaten (Benutzer/Username & Passwort).
    • mdex Leitstellentunnel 1 muss im 'mdex VPN 1' angelegt sein
    • mdex Leitstellentunnel 2 muss im 'mdex VPN 2' angelegt sein
    • usw.
  • Für jede aktive Verbindung eines Leitstellentunnels ist ein separater virtueller TUN/TAP Adapter (TAP-Windows Adapter V9) erforderlich.

Einstellungen für einen Windows PC/Server:
  1. Installieren Sie laut mdex Leitstellentunnel für Windows die OpenVPN GUI auf dem PC/Server.

  2. Jeder zeitgleich verbundene Leitstellentunnel benötigt einen freien TAP-Windows Adapter V9.
    • Bei der Installation der OpenVPN GUI wird bereits ein 'TAP-Windows Adapter V9' installiert.
    • Prüfen Sie auf dem PC/Server unter Systemsteuerung\Netzwerk und Internet\Netzwerkverbindungen die Anzahl der aktuell verfügbareren 'TAP-Windows Adapter V9':
      Anzeige-Netzwerkverbindungen.png

  3. Fügen Sie ggf. weitere TAP-Windows Adapter V9 entsprechend der Anzahl der später gleichzeitig verbundenen Leitstellentunnel hinzu:
    • Klicken Sie dazu auf Start MOVED TO... Alle Programme MOVED TO... TAP-Windows.
    • Klicken Sie nun mit der rechten Maustaste auf Add a new TAP virtual ethernet adapter und dann auf als Administrator ausführen:
      Add-Tap-Adapter.png
    • Mit jedem Klick wird ein weiterer 'TAP-Windows Adapter V9' zum PC/Server hinzugefügt.

  4. Im Ordner C:\Programme\OpenVPN\config (ab Version 2.4.4) oder C:\Programme\OpenVPN (x86)\config (bis Version 2.4.3) muss sich für jeden Leitstellentunnel eine mdex ovpn-Konfigurationsdatei befinden.
    • Kopieren Sie die *.ovpn-Konfigurationsdatei entsprechend der Anzahl der eingesetzten Leitstellentunnel:
    • Bennen Sie die Dateinamen in eigene Namen um, z.B. 'Leitstellentunnel-1.ovpn', 'Leitstellentunnel-2.ovpn', ..
    • Löschen Sie alle nicht benötigten *.ovpn Konfigurationsdateien aus dem Config-Ordner.

  5. Sie können nun mit der OpenVPN GUI eine Verbindung für die Leitstellentunnel herstellen:
    Verbinung-manuell-herstellen.png

  6. Wenn Sie die Zugangsdaten (Benutzer/Username & Passwort) für jeden Leitstellentunnel fest einstellen möchten, siehe FAQ Wie kann ich meine mdex Zugangsdaten im Leitstellentunnel fest einstellen?