FAQ Warum baut der Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) keine Verbindung auf?

Stand: 08/2018

Problem

Der Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) wurde erfolgreich installiert und gestartet. Warum kann der Leitstellentunnel nun trotzdem keine OpenVPN Verbindung zum mdex VPN herstellen? (Das OpenVPN GUI Symbol in der Taskleiste leuchtet gelb oder wechselt wieder rot)

Ursachen & Lösungen

Wenn der Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) keine Verbindung zum mdex VPN herstellt, kann die Ursache anhand der jeweiligen Fehlermeldung in der Logdatei des Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) eingegrenzt werden.

Die vollständige Logdatei der OpenVPN GUI kann folgendermaßen angesehen bzw. als Textdatei exportiert werden:
  1. In der Taskleiste mit einem Rechtsklick auf das OpenVPN Symbol OpenVPNGUI-Symbol_grün.png oder OpenVPNGUI-Symbol_rot.png klicken.
  2. Öffnen Sie die Logdatei unter dem Punkt Log Information:
    Log-Information.png
  3. Die Logdatei *.log ist eine einfache Textdatei, die von einem Editor geöffnet wird.
  4. Speichern Sie diese Logdatei im Editor mit "Datei -> Speichern unter..." in einem gewünschten Ordner.

Bei Problemen mit der OpenVPN-Verbindung senden Sie dem mdex Support diese Datei als E-Mail-Anhang zu.


(1.) Fehlereintrag in der Logdatei: Received control message: AUTH_FAILED:

Falsche Zugangsdaten (Username/Passwort) verwendet

Problem
  • Der Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) wurde erfolgreich installiert und mit Administrator-Rechten gestartet.
  • Der Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) baut aber keine OpenVPN Verbindung zum mdex VPN auf. (Das OpenVPN GUI Symbol in der Taskleiste leuchtet gelb).
  • In der Logdatei des Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) erscheint die Fehlermeldung:
    AUTH: Received control message: AUTH_FAILED

Ursache
Wenn Sie falsche Zugangsdaten (Username / Passwort) für den Leitstellentunnel verwenden, findet keine erfolgreiche Authentifizierung beim mdex OpenVPN Server statt. Die OpenVPN Verbindung des Leitstellentunnel wird somit nicht hergestellt.

Lösung
Verwenden Sie die richtigen Zugangsdaten (Username und Passwort) Ihres Leitstellentunnel. Siehe auch FAQ Wo finde ich meine mdex Zugangsdaten?.

Verbindung mit falscher mdex Konfiguration hergestellt

Problem
  • Der Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) wurde erfolgreich installiert und gestartet.
  • Der Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) baut aber keine OpenVPN Verbindung zum mdex VPN auf. (Das OpenVPN GUI Symbol in der Taskleiste leuchtet gelb).
  • In der Logdatei des Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) erscheint die Fehlermeldung:
    AUTH: Received control message: AUTH_FAILED

Ursache
Wenn Sie beim Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) eine Verbindung mit einem für diesen Zugang falschen mdex Konfiguration herstellen, findet keine erfolgreiche Authentifizierung statt und die OpenVPN Verbindung wird somit nicht hergestellt.
Beispiel

  • Sie möchten einen einen Leitstellentunnel für "mdex Standard" verwenden, dessen Username mit i..... beginnt.
  • Es wurde aber nur der Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) für "mdex Professional" mit der Konfiguration "mdex business.IP" installiert.
  • Die Verbindungsherstellung mit den Zugangsdaten eines mdex "Standard-Zugang" Leitstellentunnel ist somit nicht möglich.

Lösung
  • Verwenden Sie die aktuelle mdex Konfigurationsdatei mdex fixed.IP20.ovpn für die Verbindungsherstellung zu mdex.
    Diese Konfigurationsdatei ist kompatibel für alle Leitstellentunnel, dessen Benutzer (Userame) mit i...... oder v...... beginnen und die Verbindung zum OpenVPN-Server 'fixedip.mdex.de', 'businessip.mdex.de' oder 'openvpn20.mdex.de' herstellen.
  • TIP Die aktuelle mdex Konfigurationsdatei 'mdex fixed.IP20.ovpn' ist ab OpenVPN Version 2.4.4 vorinstalliert und kann unter mdex Leitstellentunnel für Windows heruntergeladen werden.


(2.) Fehlereintrag in der Logdatei: RESOLVE: Cannot resolve host address: fixedip.mdex.de:

Der Rechner hat keine Internetverbindung oder kann keine DNS Namen auflösen

Problem
  • Der Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) wurde erfolgreich installiert und mit Administrator-Rechten gestartet.
  • Der Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) baut aber keine OpenVPN Verbindung zum mdex VPN auf. (Das OpenVPN GUI Symbol in der Taskleiste leuchtet gelb).
  • In der Logdatei des Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) erscheint die Fehlermeldung:
    RESOLVE: Cannot resolve host address: fixedip.mdex.de

Ursache
Sollte der Rechner keinen Zugriff zum Internet haben oder keine DNS-Namen auflösen können, ist eine Verbindungsherstellung des Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) zum mdex VPN nicht möglich.

Lösung
Der Rechner benötigt eine Internetverbindung und muss DNS-Namen auflösen können, damit der mdex OpenVPN Server "fixedip.mdex.de" (mdex Standard), bzw. "businessip.mdex.de" (mdex Professional) erreicht werden kann.
ALERT! Beachten Sie dafür die FAQ Grundvoraussetzungen zum Aufbau einer OpenVPN Verbindung.

(3.) Fehlereintrag in der Logdatei: TLS Error: TLS key negotiation failed to occur within 60 seconds (check your network connectivity):

Die Firewall verhindert einen Verbindungsaufbau des OpenVPN Client

Problem
  • Der Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) wurde erfolgreich installiert und mit Administrator-Rechten gestartet.
  • Der Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) baut aber keine OpenVPN Verbindung zum mdex VPN auf. (Das OpenVPN GUI Symbol in der Taskleiste leuchtet gelb).
  • In der Logdatei des Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) erscheint die Fehlermeldung:
    TLS Error: TLS key negotiation failed to occur within 60 seconds (check your network connectivity)
    TLS Error: TLS handshake failed

Ursache
  • Eine Firewall blockiert den UDP-Port für den Verbindungsaufbau des Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) zum mdex OpenVPN Server.
  • ALERT! Seit OpenVPN Version 2.4.4 ist eine neue Konfigurationsdatei 'mdex fixed.IP20.ovpn' zum neuen mdex OpenVPN-Server implementiert:
    Hostname: Info: IP-Adresse 1: IP-Adresse 2:
    openvpn20.mdex.de Neu seit OpenVPN Version 2.4.4 46.16.216.23 46.16.220.23
    fixedip.mdex.de Bis OpenVPN Version 2.4.3 80.146.165.22 (alt) MOVED TO... 46.16.216.22 (neu) 46.16.220.22 (wurde nicht geändert)
    businessip.mdex.de Bis OpenVPN Version 2.4.3 80.146.164.124 (alt) MOVED TO... 46.16.216.24 (neu) 46.16.220.24 (wurde nicht geändert)

Lösung:
  • Schalten Sie testweise die Windows-Firewall aus. Sollte das Problem dann beseitigt sein, hat die Windows Firewall den Verbindungsaufbau blockiert.
  • Wir empfehlen anstelle von IP-Adressen besser den Hostnamen des mdex OpenVPN-Servers zu verwenden.
  • Wenn das Verbindungsproblem trotz ausgeschalteter Windows-Firewall noch aufritt, blockiert eine andere Firewall auf diesem PC oder im Netzwerk den Verbindungsaufbau. Es müssen folgende Ports und ggf. IP-Adressen in allen Firewalls freigeschaltet werden:

Schlechte mobile Internetverbindung des Leitstellentunnel

Problem
  • Die Verbindung des Leitstellentunnel soll über eine mobile Intenretverbindung hergestellt werden (z.B. Surfstick, Smartphone/Tablet-PC).
  • Der Leitstellentunnel wurde erfolgreich installiert und gestartet.
  • Der Leitstellentunnel baut aber keine OpenVPN Verbindung zum mdex VPN auf.
  • In der Logdatei des Leitstellentunnel erscheint die Fehlermeldung:
    TLS Error: TLS key negotiation failed to occur within 60 seconds (check your network connectivity)
    TLS Error: TLS handshake failed

Ursache
Sollte der Leitstellentunnel die Verbindung über eine mobile Internetverbindung zu mdex herstellen (z.B. Surfstick, Smartphone/Tablet-PC), könnte es aufgrund einer schlechte Mobilfunkverbindung zu langen Paketlaufzeiten kommen. Dadurch kann die OpenVPN Verbindung des Leitstellentunnel nicht hergestellt werden.

Lösung:
  • Speziell bei Verwendung von mobilen Internetverbindungen (z.B. Surfstick, Smartphone/Tablet-PC) prüfen Sie den Mobilfunkempfang. Es sollte möglichst eine gute 3G (UMTS/HSPA) oder 4G (LTE) Verbindung hergestellt sein.
  • ALERT! Beachten Sie bitte auch die Grundvoraussetzungen des Leitstellentunnel laut FAQ Grundvoraussetzungen zum Aufbau einer OpenVPN Verbindung.


(4.) Fehlereintrag in der Logdatei: All TAP-Windows adapters on this system are currently in use:

Es steht kein TAP-Windows Netzwerkadapter zur Verfügung

Problem
  • Der Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) wurde erfolgreich installiert und mit Administrator-Rechten gestartet.
  • Der Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) baut aber keine OpenVPN Verbindung zum mdex VPN auf. (Das Symbol in der Taskleiste ist rot).
  • Die OpenVPN GUI zeigt die Fehlermeldung:
    Fehlermeldung_Verbindung-ist-fehlgeschlagen.png
  • In der Logdatei des Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) erscheint die Fehlermeldung:
    All TAP-Windows adapters on this system are currently in use

Ursache
Aktuell steht dem Leitstellentunnel (OpenVPN GUI) zum Herstellen der OpenVPN Verbindung kein freier Netzwerkadapter zur Verfügung.
Mögliche Ursachen:
  1. Die OpenVPN Version ist veraltet und arbeitet seit einem Windows Update nicht mehr richtig
  2. Der virtuelle TAP-Windows Netzwerkadapter ist auf dem Rechner deaktiviert.
  3. Alle virtuellen TAP-Windows Netzwerkadapter des Rechners sind aktuell durch andere Anwendungen belegt

Lösung
  1. Die OpenVPN Version ist veraltet und arbeitet seit einem Windows Update nicht mehr richtig:
  2. Der virtuelle TAP-Windows Netzwerkadapter ist auf dem Rechner deaktiviert:
    • Prüfen Sie, ob der Netzwerkadapter "Tap-Windows Adapter V9" möglicherweise auf dem Rechner deaktiviert ist:
      1. Systemsteuerung -> Netzwerk und Internet -> Netzwerk- und Freigabecenter -> Adaptereinstellungen ändern
        TAP-Windows-Adapter-deaktivert.png
      2. Bei deaktiviertem Netzwerkadapter aktivieren Sie diesen wieder.
      3. Prüfen Sie erneut, ob die OpenVPN Verbindung nun hergestellt werden kann.

  3. Alle virtuellen TAP-Windows Netzwerkadapter des Rechners sind aktuell durch andere Anwendungen belegt:
    • Installieren Sie laut mdex Leitstellentunnel für Windows die aktuelle OpenVPN GUI auf dem Rechner.
    • Bei weiteren Problemen fügen Sie einen zusätzlichen virtuellen TAP-Windows Netzwerkadapter hinzu:
      1. Unter Alle Programme -> TAP-Windows -> Utilities befindet sich das Programm Add a new TAP virtual ethernet adapter
        TAP-Windows-Adapter-hinzufügen.png
      2. Dieses Programm "Add a new TAP virtual ethernet adapter" als Administrator ausführen.
      3. Es wird nun ein weiterer virtueller Netzwerkadapter zum Rechner hinzugefügt.
      4. Prüfen Sie erneut, ob die OpenVPN Verbindung nun hergestellt werden kann.

Windows 10 rev 1607 (oder neuer) wird verwendet

Problem
  • OpenVPN 2.4.6 wurde auf einem PC mit neuer Windows 10 rev 1607 (oder neuer) installiert.
  • Es kann nun aber keine OpenVPN-Verbindung hergestellt werden, weil kein TAP-Windows Netzwerkadapter zur Verfügung steht.

Ursache
In den OpenVPN-Setup-Dateien "2.4.6 build (2018-04-25)" und "2.4.6 (build 2018-06-22)" war die Tap-Windows Version 9.22.1 enthalten, die jedoch aufgrund neuer Windows Sicherheitsrichtlinien bei einem einem neu installierten Windows 10 rev. 1607 (oder neuer) blockiert und die Installation des TAP-Windows Adapaters nicht ausgeführt wird. (Die Version 9.22.1 befindet sich bei Microsoft noch im Zertifizierungsprozess, der jedoch noch nicht abgeschlossen ist.)

Lösung
  1. Deinstallieren Sie Tap-Windows Version 9.22.1 von Ihrem PC.
  2. Laden Sie die aktuelle OpenVPN Setup-Datei von mdex Leitstellentunnel für Windows herunter und führen das Setup aus.
  3. Nun wird eine kompatible Tap-Windows Version installiert.