FAQ Wo finde ich die Logdatei des Routers bzw. des Leitstellentunnels?

Stand: 10/2018

Antwort

Hier finden Sie eine Beschreibung zum Anzeigen/Exportieren der Logdatei im jeweiligen mdex Routers bzw. PC, Smartphone oder Tablet als 'mdex Leitstellentunnel':

mdex Router    
RUT104: Logeinträge anzeigendown Logdatei exportierendown
MX510: Logeinträge anzeigendown Logdatei exportierendown
MX7-Serie: Logeinträge anzeigendown Logdatei exportierendown
MX530/MX880 : Logeinträge anzeigendown Logdatei expotierendown
MX200/!MRT150N: Logeinträge anzeigendown Logdatei exportierendown
mdex Leitstellentunnel    
OpenVPN GUI (Windows): Logeinträge ansehendown Logdatei exportierendown
App 'OpenVPN Connect':
(iOS/Android)
Logeinträge ansehendown Logdatei exportieren/versendendown

Router RUT104

Logeinträge anzeigen (RUT104)

Sämtliche Logeinträge des RUT104 können folgendermaßen angesehen werden:

  1. Melden Sie sich bei der Web-Konfiguration des mdex Routers RUT104 an.
    Diese ist in der Standardkonfiguration unter http://192.168.0.1 zu erreichen (Benutzer: admin, Passwort: admin01)
  2. Klicken Sie auf Admin, dann auf System Log:
    RUT104_Systemlog.png
  3. Es werden die aktuellen Logeinträge angezeigt. Zum Aktualisieren der Anzeige auf F5 klicken.

Logdatei als 'Troubleshot file' exportieren (RUT104)

ALERT! Durch einen Neustart des Routers werden sämtliche Logeinträge gelöscht.
Sichern Sie deshalb die Logdatei (nachdem die Fehlfunktion aufgetreten ist) vor einem Neustart des Routers.

  1. Melden Sie sich bei der Web-Konfiguration des mdex Routers RUT104 an.
    Diese ist in der Standardkonfiguration unter http://192.168.0.1 zu erreichen (Benutzer: admin, Passwort: admin01)
  2. Klicken Sie auf Admin, dann auf Maintenance.
  3. Klicken Sie bei Troubleshot auf den Button Download:
    RUT104_Troubleshotfile.png
  • Speichern Sie die Datei "troubleshoot.tar" auf Ihrem PC.

Diese Datei kann per E-Mail Anhang zum mdex Support gesendet werden.


Router MX510

Logeinträge anzeigen (MX510)

Sämtliche Logeinträge des MX510 können folgendermaßen angezeigt werden:

  1. Melden Sie sich bei der Web-Konfiguration des mdex Routers MX510 an
    Diese ist in der Standardkonfiguration unter http://192.168.0.1:8080 zu erreichen (Benutzer: admin, Passwort: admin01)
  2. Klicken Sie auf System MOVED TO... System Logs.
  3. Die aktuellen Logeinträge werden bei System log mit Klick auf den Buttopn Show angezeigt:
    MX510_SystemLog.png
    Zum Aktualiseren der Anzeige auf F5 klicken.

Logdatei als 'Troubleshoot package' exportieren (MX510)

Bei Problemen des MX510 versenden Sie das "Troubleshoot package", in der sämtliche Konfigurationseinstellungen und Logeinträge enthalten sind.
ALERT! Durch einen Neustart des Routers werden sämtliche Logeinträge gelöscht.
Sichern Sie deshalb das 'troubleshoot package' (nachdem die Fehlfunktion aufgetreten ist) vor einem Neustart des Routers.

  1. Melden Sie sich bei der Web-Konfiguration des mdex Routers MX510 an
    Diese ist in der Standardkonfiguration unter http://192.168.0.1:8080 zu erreichen (Benutzer: admin, Passwort: admin01)
  2. Klicken Sie auf System, dann auf Backup and Firmware
    MX510_TroubleshotPackage.png
  3. Klicken Sie unter Troubleshoot package auf den Button Download.
  4. Das Troubleshoot package wird erstelllt und zum Download angeboten.
    (Dateiname: trouble_backup-MX510-xxxx-xx-xx-xx.xx.xx.tar)

Sie können das "Troubleshoot package" als Anhang per E-Mail verschicken.


Router MX7-Serie

Logeinträge anzeigen (MX7-Serie)

Die Logeinträge eines Routers der MX7-Serie können folgendermaßen angesehen werden:
  1. Loggen Sie sich mit einem Webbrowser auf die MX7-Serie Routeroberfläche ein.
  2. Klicken Sie unter "Status" auf Sytem Log.
  3. Hier werden die letzte Logeinträge direkt angezeigt. Zum Aktualsieren der Einträge einmal auf F5 drücken.
  4. Mit Klick auf den button Save Log können Sie alle Logeinträge ansehen: MX7Serie_Log.png
  5. Zum Aktualiseren der Anzeige erneut auf Save Log klicken.

Logdatei als 'Report' exportieren (MX7-Serie)

Bei Problemen mit einem Router der MX7-Serie werden alle zur Analyse relevanten Konfigurationseinstellungen und Logdateien im Report gespeichert.
ALERT! Durch einen Neustart des Routers werden sämtliche Logeinträge gelöscht.
Sichern Sie deshalb den 'Report' (nachdem die Fehlfunktion aufgetreten ist) vor einem Neustart des Routers.

  1. Loggen Sie sich mit einem Webbrowser auf die Routeroberfläche ein.
  2. Klicken Sie unter "Status" auf Sytem Log und klicken Sie auf den Button Save Report: MX7Serie_Report.png
  3. Speichern die Report-Datei auf Ihrem PC (MX7xx.txt).

Sie können die Report-Textdatei als Anhang per E-Mail verschicken.


Router MX530/880

Logeinträge anzeigen (MX530/MX880)

Die Logeinträge des MX530/MX880 können folgendermaßen angesehen werden:
  1. Loggen Sie sich mit einem Webbrowser auf die Routeroberfläche ein.
  2. Klicken Sie unter System auf System Logs.
  3. Klicken Sie bei System log auf den Button Show:
    MX880_Systemlog.png
  4. Es werden nun die aktuellen Logeinträge angezeigt.
    (Sortierung: Ältester Eintrag oben, letzter Eintrag unten.)

Logdatei als 'Troubleshoot file' exportieren (MX530/MX880)

Im 'Troubleshoot file' des MX530/MX880 sind sämtliche Router-Konfigurationseinstellungen und Logeinträge enthalten.
ALERT! Durch einen Neustart des Routers werden sämtliche Logeinträge gelöscht.
Sichern Sie deshalb das 'Troubleshoot file' (nachdem die Fehlfunktion aufgetreten ist) vor einem Neustart des Routers.
  1. Loggen Sie sich mit einem Webbrowser auf die Routeroberfläche ein.
  2. Klicken Sie unter System auf System Logs.
  3. Klicken Sie bei Troubleshoot file auf den Button Download:
    MX880_troubleshotfile.png
  4. Die Troubleshoot-Datei wird erstellt und zum Download angeboten. Speichern Sie die Troubleshoot-Datei trouble_backup-MXxxx-xxxx-xx-xxx_xx-xx-xx.tar.gz auf Ihrem PC und senden diese einfach als E-Mail Anhang zum mdex Support.

TIP Wenn die Option Save log in auf Flash memory geändert wird, bleiben die Logeinträge auch nach dem Reboot des Routers erhalten:
MX880_FLashMamory.png
Sobald die Analyse abgeschlossen ist, sollte diese Option wieder auf RAM memory zurückgestellt werden.


Router MX200 / MRT150N

Logeinträge anzeigen (MX200/MRT150N)

Die Logeinträge des MX200 / MRT150N können folgendermaßen angesehen werden:
  1. Stellen Sie eine Verbindung zur Weboberfläche des MX200/ MRT150N her.
    • MX200: LAN Port 192.168.99.99 (Oder per WAN-Port mit der aktuell zugewiesene brwan IP-Adresse des MX200.)
    • MRT150N: LAN/WAN Port: 192.168.1.10 (Oder mit der aktuell zugewiesenen vlan0 IP-Adresse des MRT150N.)
  2. Klicken Sie unten auf den Button Syslog:
    MX200_Syslog.png
    Die Einträge werden nicht automatisch aktualisiert, sondern müssen durch Klick auf F5 oder erneutem Klick auf Syslog manuell aktualsiert werden.

Logdatei als 'Config Snapshot' exportieren (MX200/MRT150N)

Im Config Snapshot des MX200 / MRT150N werden die Konfigurationseinstellungen und sämtliche Logeinträge gespeichert.
ALERT! Durch einen Neustart des Routers werden sämtliche Logeinträge gelöscht.
Sichern Sie deshalb das 'Config Snapshot' (nachdem die Fehlfunktion aufgetreten ist) vor einem Neustart des Routers.

  1. Stellen Sie eine Verbindung zur Weboberfläche des MX200/ MRT150N her.
    • MX200: LAN Port 192.168.99.99 (Oder per WAN-Port mit der aktuell zugewiesene brwan IP-Adresse des MX200.)
    • MRT150N: LAN/WAN Port: 192.168.1.10 (Oder mit der aktuell zugewiesenen vlan0 IP-Adresse des MRT150N.)
  2. Klicken Sie auf Basic Settings, dann oben rechts auf Config.
  3. Klicken Sie bei 'Backup Configuration" auf Config Snapshot:
    MX200_ConfigSnapshot.png
  4. Das Config Snapshot wird erstellt und zum Download angeboten. Klicken Sie auf Configuration saved:
    MX200_ConfigSaved.png
  5. Speichern Sie das Config Snapshot (mx200_dump_000xxxxxxx.bin / mrt150n_dump_000xxxxxx.bin) auf Ihrem PC.
    MX200_Download.png

Sie können das Config Snapshot einfach als Anhang per E-Mail verschicken.


OpenVPN GUI (Windows)

Verwendung der Windows OpenVPN GUI auf einem PC.

Logeinträge ansehen (OpenVPN GUI)

Die Logeinträge der OpenVPN GUI können folgendermaßen angesehen werden:
  1. In der Taskleiste mit einem Doppelklick auf das OpenVPN Symbol OpenVPNGUI-Symbol_grün.png klicken
  2. Es öffnet sich nun ein Fenster mit den Logeinträgen:
    OpenVPNGUI_Log.png
  3. Sollte sich kein Fenster öffnen, führen Sie die Prozedur laut Logdatei exportieren durch.

Logdatei als Textdatei exportieren (OpenVPN GUI)

Die vollständige Logdatei der OpenVPN GUI kann folgendermaßen angesehen bzw. als Textdatei exportiert werden:
  1. In der Taskleiste mit einem Rechtsklick auf das OpenVPN Symbol OpenVPNGUI-Symbol_grün.png oder OpenVPNGUI-Symbol_rot.png klicken.
  2. Öffnen Sie die Logdatei unter dem Punkt Log Information:
    Log-Information.png
  3. Die Logdatei *.log ist eine einfache Textdatei, die von einem Editor geöffnet wird.
  4. Speichern Sie diese Logdatei im Editor mit "Datei -> Speichern unter..." in einem gewünschten Ordner.

Bei Problemen mit der OpenVPN-Verbindung senden Sie dem mdex Support diese Datei als E-Mail-Anhang zu.


App 'OpenVPN Connect' (iO2/Android)

Verwendung der App 'OpenVPN Connect' für die Betriebssysteme iOS (iPhone, iPad) oder Android.

Logeinträge anzeigen (App 'OpenVPN Connect')

  1. Mit der App 'OpenVPN Connect' die Verbindungsherstellung starten.
  2. Zum Anzeigen der OpenVPN Logeinträge klicken Sie nun oben rechts auf das Symbol OpenVPNConnect_Log-Symbol.png:
    OpenVPNConnect_Share.png OpenVPNConnect_Logfiles.png

Logdatei exportieren/versenden (App 'OpenVPN Connect')

  1. Mit der App 'OpenVPN Connect' die Verbindungsherstellung starten.
  2. Zum Anzeigen der OpenVPN Logeinträge klicken Sie nun oben rechts auf das Symbol OpenVPNConnect_Log-Symbol.png:
    OpenVPNConnect_Share.png OpenVPNConnect_Logfiles.png
  3. Klicken Sie oben rechts auf das Briefumschlag-Symbol (ehemals 'Share'):
    OpenVPNConnect_Share1.png
  4. Nun können Sie das Medium zum Exportieren bzw. Versenden der Logdatei auswählen:
    OpenVPNConnect_Share2.png
  5. Sie können die Logdatei direkt per E-Mail zum mdex Support versenden: support@mdex.de.

TIP Sollte es bereits ein mdex Ticket zu diesem Supportfall geben, können Sie die Logdatei per E-Mail direkt zu Ihrem mdex Ticket senden:
  1. Geben Sie als E-Mail Empfänger support@mdex.de ein.
  2. Geben Sie in der Betreffzeile die aktuelle mdex Ticketnummer im Folgenden Format ein: [mdex.de #000000]
    Ersetzen Sie 000000 durch die aktuelle Ticketnummer, z.B: [mdex.de #123456]
  3. Nun wird die Logdatei per E-Mail direkt zu Ihrem mdex Ticket versendet.